Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Kulturschaffende demonstrieren für Rettung in Corona-Krise

Berlin  

Kulturschaffende demonstrieren für Rettung in Corona-Krise

10.07.2020, 16:49 Uhr | dpa

Kulturschaffende demonstrieren für Rettung in Corona-Krise. Kulturschaffende demonstrieren für Rettung in Corona-Krise

Eine Demonstrantin hält ein Transparent mit der Aufschrift "Musik ist systemrelevant". Foto: Jörg Carstensen/dpa (Quelle: dpa)

Einige hundert Kulturschaffende haben am Freitag in Berlin unter dem Motto "Rettet die Veranstaltungsbranche" demonstriert. Der mit 350 Teilnehmern bei der Polizei angemeldete Zug bewegte sich vom Frankfurter Tor bis zum Oranienplatz.

Auf Plakaten von Teilnehmern stand "Musik ist systemrelevant" und "The Show Must go on". Trotz zwischenzeitlicher Regenschauer waren nach Angaben eines dpa-Reporters 300 bis 400 Teilnehmer bei der Demo, die auf die prekäre Lage der Kultur-und Eventbranche aufmerksam machen sollte.

Bereits Ende Juni hatte es eine Demonstration unter demselben Motto in Berlin gegeben. Die Veranstaltungsbranche hat wegen den Einschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie große Verluste zu verzeichnen. Veranstaltungen mit bis zu 1000 Teilnehmern in geschlossenen Räumen sind bis Oktober verboten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal