Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Bei Rot über die Straße? Fußgänger von Taxi angefahren

Berlin  

Bei Rot über die Straße? Fußgänger von Taxi angefahren

20.10.2020, 12:43 Uhr | dpa

Bei Rot über die Straße? Fußgänger von Taxi angefahren. Ein roter Ampelmann und eine rote Ampelfrau auf einer Ampel

Ein roter Ampelmann und eine rote Ampelfrau auf einer Ampel. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Ein Fußgänger ist in Berlin-Westend von einem Taxi angefahren und lebensgefährlich verletzt worden. Der Mann wollte laut Zeugenaussagen am Montagabend am Theodor-Heuss-Platz eine rote Fußgängerampel überqueren, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Demnach wurde der Fußgänger durch den Zusammenprall durch die Luft geschleudert. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht, wo er notoperiert wurde. Der Taxifahrer blieb unverletzt. Sein Auto wurde stark beschädigt. Fahrgäste befanden sich nicht in dem Taxi. Die Polizei machte zunächst keine Angaben zum Alter des Fußgängers.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal