Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Berlin: Giffey-Wahl geplatzt – SPD-Parteitag wegen Corona abgesagt

Steigende Fallzahlen  

Giffey-Wahl geplatzt – SPD-Parteitag wegen Corona abgesagt

29.10.2020, 15:25 Uhr | dpa

Berlin: Giffey-Wahl geplatzt – SPD-Parteitag wegen Corona abgesagt. Franziska Giffey (SPD) nimmt an einer Sitzung teil (Quelle: dpa/Kay Nietfeld/dpa-Pool)

Franziska Giffey (SPD): Bundesministerin für Familie, nimmt an einer Sitzung teil. (Quelle: Kay Nietfeld/dpa-Pool/dpa)

Die steigenden Corona-Zahlen haben auch Auswirkungen auf den Berliner SPD-Parteitag. Die Veranstaltung fällt aus – und die Wahl der neuen Doppelspitze fällt aus.

Die Berliner SPD hat ihren für Samstag geplanten Parteitag abgesagt. Die Dynamik der Pandemie lasse ein solches Treffen nicht zu, hieß es am Donnerstag nach einer Sitzung des SPD-Landesvorstandes. Auf dem Parteitag wollte die SPD eigentlich Bundesfamilienministerin Franziska Giffey und Fraktionschef Raed Saleh als neue Doppelspitze wählen.

Er sollte nach bisherigen Plänen mit rund 280 Delegierten in einem Neuköllner Hotel mit strengen Abstands- und Hygieneregeln stattfinden. Angesichts der neuen Lage wurde Giffey als kooptiertes Mitglied in den geschäftsführenden SPD-Landesvorstand aufgenommen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal