Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Schlösser-Stiftung macht Skulpturen in den Parks winterfest

Potsdam  

Schlösser-Stiftung macht Skulpturen in den Parks winterfest

05.11.2020, 12:42 Uhr | dpa

Schlösser-Stiftung macht Skulpturen in den Parks winterfest. Eine der Skulpturen vor dem Schloss Sanssouci wird eingehaust

Eine der Skulpturen vor dem Schloss Sanssouci wird eingehaust. Foto: Bernd Settnik/dpa-Zentralbild/ZB (Quelle: dpa)

Mitarbeiter der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten haben mit der "Einhausung" der Skulpturen im Welterbe-Park Sanssouci begonnen. "Die Holzhäuschen bewahren die kostbaren Skulpturen alljährlich in den Wintermonaten vor Temperatur- und Witterungsschwankungen und verhindern dadurch Schäden an der Substanz", teilte Stiftungssprecher Frank Kallensee am Donnerstag auf Anfrage mit. Das Holz schaffe zudem ein günstiges Klima für den Marmor und verhindere den schädlichen Kondensatniederschlag.

Diese Praxis habe in den Gärten seit dem späten 18. Jahrhundert Tradition, berichtete Kallensee. Rund 260 Figuren werden auf diese Weise in den Potsdamer Parks Sanssouci, Neuer Garten und Sacrow sowie im Berliner Park Glienicke und im Park Rheinsberg winterfest gemacht.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: