Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Polizisten mit Messer bedroht

Berlin  

Polizisten mit Messer bedroht

25.11.2020, 15:23 Uhr | dpa

Polizisten mit Messer bedroht. Ein Polizist steht vor einem Streifenwagen

Ein Polizist steht vor einem Streifenwagen. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Ein 30-Jähriger soll in einer Berliner Flüchtlingsunterkunft randaliert und Sicherheitsleute sowie später auch Polizisten mit einem Messer bedroht haben. Mit Reizgas und gezogener Dienstpistole konnten die Beamten den Mann bändigen und nahmen ihn die Nacht über bis Mittwoch in Gewahrsam, wie die Polizei mitteilte. Warum der Mann aggressiv geworden war, blieb offen.

Er soll in der Unterkunft an der Wittenberger Straße in Marzahn zunächst die Beleuchtung und Mobiliar beschädigt und Sicherheitsleute mit Gegenständen wie einem Aschenbecher beworfen haben. Mit dem Messer flüchtete er, wurde dann aber in der Nähe von alarmierten Einsatzkräften gefunden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal