Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

41-Jähriger nach Messerstichen letzte Woche gestorben

Berlin  

41-Jähriger nach Messerstichen letzte Woche gestorben

30.11.2020, 13:55 Uhr | dpa

41-Jähriger nach Messerstichen letzte Woche gestorben. Polizeieinsatzwagen

Ein Polizeiwagen mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/dpa (Quelle: dpa)

Ein 41-jähriger Mann, der am Dienstag vergangener Woche in Berlin-Marzahn niedergestochen wurde, ist gestorben. Er erlag bereits am Freitag seinen Verletzungen, wie die Polizei am Montag mitteilte. Eine Mordkommission des Landeskriminalamtes (LKA) ermittelt weiter zu einem Verdächtigen und den Hintergründen der Tat. Auf einem Brachgelände an der Bitterfelder Straße war es zu Streitigkeiten zwischen mehreren Menschen gekommen. Dabei stach jemand auf den 41-Jährigen ein. Er erlitt mehrere Stichverletzungen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal