Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Neuer Torwarttrainer zahlt sich bereits aus: Füchse im Soll

Berlin  

Neuer Torwarttrainer zahlt sich bereits aus: Füchse im Soll

02.12.2020, 10:55 Uhr | dpa

Neuer Torwarttrainer zahlt sich bereits aus: Füchse im Soll. Jaron Siewert

Berlins Trainer Jaron Siewert spricht in einer Pressekonferenz nach einem Spiel. Foto: Andreas Gora/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Berlin (dpa/bb) – Am Ende zählte nur eines für Trainer Jaron Siewert. "Ob wir das Spiel mit zehn Toren gewinnen oder nur mit zwei, war ein bisschen zweitrangig. Hauptsache war, dass wir es gewinnen", sagte der 26-Jährige nach dem 33:29 der Füchse Berlin gegen Dinamo Bukarest. Der Handball-Bundesligist tat sich phasenweise schwer in der Partie am Dienstagabend. "Wir hatten es nichtsdestotrotz zu jeder Zeit unter Kontrolle", betonte Siewert.

Mit dem dritten Sieg im dritten Spiel sind die Füchse in der European League voll auf Kurs. Siewert wechselte gegen Bukarest schon frühzeitig viel durch. "Es war der klare Plan, dass wir die Kräfte maximal verteilen wollten", erklärte er.

Die Füchse hatten das Spiel am Sonntag in Coburg noch in den Knochen und die nächste Bundesliga-Partie wartet bereits am Samstag gegen die MT Melsungen (20.45 Uhr/Sky). "Und das wird ein sehr, sehr wichtiges Spiel", meinte der Füchse-Trainer.

Gegen Bukarest glänzte Torhüter Fredrik Genz in der ersten Halbzeit mit zehn Paraden und zwei gehaltenen Siebenmetern. Sonst meist nur der zweite Mann hinter Dejan Milosavljev, durfte der 23-Jährige dieses Mal von Beginn an ran. "Ich freue mich, dass es so gut geklappt hat", sagte der Berliner.

Einen Anteil an dessen starker Vorstellung hat der neue Torwarttrainer Dejan Peric. "Das trägt auf jeden Fall schon Früchte. Seitdem er hier ist, sind wir in sehr intensivem Austausch uns bereiten uns sehr akribisch auf die Spiele vor", sagte Genz. Der 50-jährige Serbe war vergangene Woche aus Skopje nach Berlin gewechselt und konnte schon einige Trainingseinheiten mit den beiden Keepern absolvieren. "Die Betreuung ist ein großer Mehrwert. Für die Torhüter und auch für das ganze Team", sagte Siewert.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal