Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Evangelische Kirche ernennt Antisemitismus-Beauftragte

Berlin  

Evangelische Kirche ernennt Antisemitismus-Beauftragte

26.01.2021, 16:53 Uhr | dpa

Die evangelische Landeskirche hat jetzt eine Antisemitismus-Beauftragte. Die Pfarrerin Marion Gardei solle den theologischen und politischen Antisemitismus im kirchlichen Leben bekämpfen, erklärte Landesbischof Christian Stäblein. Die Kirche stelle sich dieser Herausforderung, teilte die Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO) am Dienstag weiter

Gardei ist bereits seit 2015 Beauftragte für Erinnerungskultur in der EKBO und engagiert sich im christlich-jüdischen Dialog. Zu ihren Aufgaben gehört in Zukunft die Sensibilisierung kirchlicher Mitarbeiter gegen antijüdische Vorurteile. Außerdem will sich Gardei mit antisemitischen Traditionen im Bereich der EKBO beschäftigen und Kontakte mit jüdischen Institutionen ausbauen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal