Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Berliner Rettungshubschrauber mit meisten Einsätzen

Berlin  

Berliner Rettungshubschrauber mit meisten Einsätzen

25.02.2021, 14:32 Uhr | dpa

Der Berliner ADAC-Rettungshubschrauber ist im vergangenen Jahr erneut deutschlandweit zu den meisten Einsätzen gestartet. "Christoph 31" absolvierte 2963 Rettungsflüge und damit 469 mehr als 2019, wie der ADAC am Donnerstag mitteilte. Von der Luftrettungsstation in Senftenberg (Landkreis Oberspreewald-Lausitz) mit zwei Helikoptern meldete der Verband 2827 Einsätze – acht weniger als 2019. Von der Station in Perleberg (Landkreis Prignitz) hob der ADAC zu 61 Einsätzen mehr ab als 2019, also 1241 Mal. Einsatzgrund Nummer 1 seien weiterhin Herz-Kreislauf-Notfälle gewesen.

Bundesweit schrumpfte die Zahl der Hubschraubereinsätze um 2218 auf 53 967. Darunter seien 800 Flüge mit Corona-Bezug gewesen – etwa zur Verlegung von schwer an Covid-19 erkrankten Patienten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal