Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Drogenfund in Keller von Mehrfamilienhaus: Mann festgenommen

Berlin  

Drogenfund in Keller von Mehrfamilienhaus: Mann festgenommen

26.02.2021, 16:19 Uhr | dpa

Drogenfund in Keller von Mehrfamilienhaus: Mann festgenommen. Ein Fahrzeug der Polizei ist mit Blaulicht im Einsatz

Ein Fahrzeug der Polizei ist mit Blaulicht im Einsatz. Foto: Jens Wolf/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Die Polizei hat im Keller eines Mehrfamilienhauses in Berlin-Falkenhagener Feld eine größere Menge Drogen sichergestellt. Die Beamten durchsuchten am Donnerstagnachmittag in der Zeppelinstraße im Bezirk Spandau den Kellerverschlag einer 37 Jahre alten Mieterin nach einem Hinweis über wiederholten Drogengeruch, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Dort wurden in verschiedenen Behältnissen ein Kilogramm mutmaßliches Marihuana, eine kleine Menge Haschisch, eine Feinwaage, eine Schreckschusswaffe mit Platzpatronen sowie Geld gefunden. Für die Drogen soll der 36-Jährige Lebensgefährte der Mieterin verantwortlich sein. Er wurde als mutmaßlicher Drogenhändler kurz darauf festgenommen. Noch am Freitag sollte er einem Haftrichter vorgeführt werden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal