Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Union möchte auch Hoffenheim ärgern: Einige Positionen offen

Berlin  

Union möchte auch Hoffenheim ärgern: Einige Positionen offen

28.02.2021, 02:44 Uhr | dpa

Union möchte auch Hoffenheim ärgern: Einige Positionen offen. Fußball

Ein Fußball-Spiel. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Eisern Union will weiter die höher eingestufte Konkurrenz ärgern. Gegen Hoffenheim 1899, gerade in der Europa League gescheitert und in der Fußball-Bundesliga hinter den eigenen Ansprüchen zurück, können die Berliner heute (13.30 Uhr/DAZN) im eigenen Stadion ihr Punktekonto aufstocken. Seit zehn Partien ist der 1. FC Union An der Alten Försterei ungeschlagen. Einige Personalien sind aber noch offen. Wer spielt im Tor? Und kann Linksverteidiger Christopher Lenz mitwirken? Drei Offensivspieler fallen aus, Ex-Nationalspieler Max Kruse hofft auf sein Comeback nach langer Verletzungspause.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal