Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Berlin: Mann mit Stichverletzungen bricht vor Feuerwache zusammen

Hintergründe unklar  

Mann mit Stichverletzung bricht vor Feuerwache zusammen

28.02.2021, 13:06 Uhr | dpa

Berlin: Mann mit Stichverletzungen bricht vor Feuerwache zusammen. Notfallrettung fährt durch Berliner Innenstadt (Symbolbild): In Berlin ist ein Mann mit schweren Verletzungen in eine Klinik eingeliefert worden. (Quelle: imago images/Andreas Gora)

Notfallrettung fährt durch Berliner Innenstadt (Symbolbild): In Berlin ist ein Mann mit schweren Verletzungen in eine Klinik eingeliefert worden. (Quelle: Andreas Gora/imago images)

In Berlin ist ein Mann vor der Wache einer Feuerwehr zusammengebrochen. Offenbar hatte er zuvor schwere Stichverletzungen erlitten.

Ein Mann mit mehreren Stichverletzungen ist in Berlin-Tempelhof vor einer Feuerwache zusammengebrochen. Rettungskräfte brachten ihn nach Auskunft der Polizei aufgrund seiner Verletzungen in ein Krankenhaus. Nähere Angaben dazu machte die Polizei zunächst nicht.

Bereits am Samstag hatte die Polizei über einen 28-Jährigen berichtet, der bei einem Streit in Berlin-Mitte von einem Unbekannten mit einem Messer verletzt worden sei. Dieser sei anschließend in einem Krankenhaus operiert worden.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal