Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Infektionszahlen steigen in Berlin: Weiterhin rote Ampel

Berlin  

Infektionszahlen steigen in Berlin: Weiterhin rote Ampel

01.03.2021, 19:02 Uhr | dpa

Infektionszahlen steigen in Berlin: Weiterhin rote Ampel. Eine Helferin steckt einen Rachenabstrich in ein Röhrchen

Eine Helferin steckt einen Rachenabstrich in ein Röhrchen. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Trotz des Lockdowns bewegt sich die Zahl der Corona-Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner innerhalb einer Woche in Berlin nach oben. Wie aus dem Lagebericht der Senatsverwaltung für Gesundheit vom Montag hervorgeht, lag die sogenannte Sieben-Tage-Inzidenz bei 66,3 (Vortag: 65,5). Die Corona-Warn-Ampel zeigt für dieses Kriterium weiter eindeutig Rot. Auf Gelb würde sie erst ab einem Wert von 30 springen, auf Grün ab 20. Innerhalb Berlins hat der Bezirk Neukölln (85,2) die höchste Inzidenz; vor Mitte mit 78,5. Den niedrigsten Wert gibt es in Spandau mit 50,2.

Die Zahl der täglichen Neuinfektionen berlinweit ist ebenfalls auf 242 gestiegen, am Tag davor waren es 103. Allerdings wird am Sonntag in der Regel weniger getestet, die Gesundheitsämter melden nicht ihre kompletten Daten.

Seit Wochen wird in Berlins Laboren immer häufiger die ansteckendere Mutante B.1.1.7 festgestellt, die als großes Risiko für Lockerungen gilt. Nach Angaben der Gesundheitsverwaltung aus der Vorwoche lag der Anteil der in Großbritannien entdeckten Variante zuletzt bei rund 25 Prozent, eine weitere Zunahme wird erwartet. Neuere Zahlen aus der laufenden Woche waren nicht bekannt.

Laut Lagebericht wurden seit Beginn der Pandemie 129 599 Menschen in Berlin nachweislich angesteckt. Von ihnen gelten 121 539 als genesen. Insgesamt 2825 Erkrankte starben in Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion, das sind 7 Todesfälle mehr im Vergleich zum Vortag.

Gelb zeigt die Berliner Corona-Ampel beim Anteil der mit Covid-19-Patienten belegten Intensivbetten. Er ist erneut leicht gesunken - von 17,4 auf aktuell 16,9 Prozent. Auf Rot springt die Ampel hier bei einem Wert von 25 Prozent. Grün zeigt die Corona-Ampel allein bei der Reproduktionszahl. Der Wert von 1,04, der angibt, wie viel andere ein Infizierter im Durchschnitt ansteckt, muss allerdings anhaltend deutlich unter 1 liegen, damit die Pandemie ausgebremst wird.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal