Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Berlins Staatliche Museen wollen ab Mitte März öffnen

Berlin  

Berlins Staatliche Museen wollen ab Mitte März öffnen

04.03.2021, 14:37 Uhr | dpa

Berlins Staatliche Museen wollen ab Mitte März öffnen. Nofretete

Die Nofretete im neuen Museum. Foto: Rainer Jensen/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Nofretete kehrt zurück. Nach Monaten im kulturellen Lockdown wollen die Staatlichen Museen ihre Pforten wieder öffnen. Auf einen Besuch etwa bei der berühmten Büste der altägyptischen Herrscherin können Interessierte vom 16. März an hoffen. Dann sollen nach dpa-Informationen die ersten Häuser auf der Museumsinsel wieder öffnen. Nach den aktuellen Planungen ist vom 1. April an die Öffnung aller Häuser vorgesehen.

Zu den Staatlichen Museen Berlin gehören 15 Sammlungen mit 4,7 Millionen Objekten an 19 Standorten. Die Museen besuchten 2019, dem letzten Jahr vor Corona, fast 4,2 Millionen Menschen, davon allein knapp 3,1 Millionen die Häuser der Museumsinsel.

Nach den Vereinbarungen können die Bundesländer jeweils abhängig vom Pandemieverlauf von Montag (8. März) an Museen und Galerien öffnen, bei Verschärfung der Lage mit Zeitticket. Für viele Häuser ist jedoch ein längerer Vorlauf für die Wiedereröffnung notwendig.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal