Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Union beim FC Bayern gefordert: Hertha will Trend fortsetzen

Berlin  

Union beim FC Bayern gefordert: Hertha will Trend fortsetzen

10.04.2021, 01:42 Uhr | dpa

Union beim FC Bayern gefordert: Hertha will Trend fortsetzen. Pal Dardai und Urs Fischer

Herthas Trainer Pal Dardai und Unions Trainer Urs Fischer unterhalten sich nach dem Spiel. Foto: Andreas Gora/dpa POOL/dpa (Quelle: dpa)

Der 1. Union Berlin muss in der Fußball-Bundesliga am heutigen Nachmittag (15.30 Uhr/Sky) bei Rekordmeister FC Bayern München antreten. In der Hinrunde zeigten die Köpenicker von Coach Urs Fischer beim 1:1 im heimischen Stadion bereits, dass sie gegen den Tabellenführer bestehen können. Mehr unter Druck steht Stadtrivale Hertha BSC zur gleichen Zeit im Olympiastadion gegen Borussia Mönchengladbach. Mit nur zwei Punkten Vorsprung vor der Abstiegszone braucht das Team von Trainer Pal Dardai am 28. Spieltag dringend Zähler, um den erneuten Gang in die 2. Liga zu vermeiden. Am vergangenen Wochenende hatten sich Union und Hertha im Hauptstadtderby mit 1:1 getrennt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal