Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Landgericht: Doris von Sayn-Wittgenstein weiter AfD-Mitglied

Berlin  

Landgericht: Doris von Sayn-Wittgenstein weiter AfD-Mitglied

15.04.2021, 17:49 Uhr | dpa

Landgericht: Doris von Sayn-Wittgenstein weiter AfD-Mitglied. Doris von Sayn-Wittgenstein

Doris Fürstin von Sayn-Wittgenstein (fraktionslos) spricht im Kieler Landtag. Foto: Frank Molter/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Die fraktionslose schleswig-holsteinische Landtagsabgeordnete und frühere AfD-Landesvorsitzende Doris von Sayn-Wittgenstein ist nach einem Urteil des Berliner Landgerichts weiter Mitglied der AfD. Das habe die Zivilkammer 58 mit einem Urteil am Donnerstag festgestellt, teilte das Gericht mit. Sayn-Wittgenstein hatte gegen den Vorstand der AfD geklagt. Für Einzelheiten verwies das Gericht auf die schriftlichen Urteilsgründe, die noch nicht vorliegen. Das Urteil ist nicht rechtskräftig. (Az: 58 O 150/19)

Die Landtagsfraktion der schleswig-holsteinischen AfD und die Partei hatten die Politikerin im Dezember 2018 ausgeschlossen, weil sie Kontakte zu einem von einer Holocaust-Leugnerin mitgegründeten, rechtsextremen Verein gepflegt habe. Das Bundesschiedsgericht hatte den Ausschluss 2019 bestätigt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal