Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Berlin bezuschusst Kongresse beim Neustart

Berlin  

Berlin bezuschusst Kongresse beim Neustart

16.04.2021, 17:13 Uhr | dpa

Berlin bezuschusst Kongresse beim Neustart. Euro-Banknoten

Euro-Banknoten liegen übereinander gestapelt. Foto: Jens Wolf/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Berlin will mit einem Kongressfonds das Tagungsgeschäft in der Hauptstadt wieder in Schwung bringen. Veranstalter können einen Zuschuss von 25 bis 35 Euro pro Teilnehmer bekommen, die zum Kongress nach Berlin kommen, teilte die Senatsverwaltung für Wirtschaft am Freitag mit. Ein Fonds mit insgesamt zehn Millionen Euro stehe dafür bereit.

Kongresse waren vor der Pandemie ein wichtiger Wirtschaftsfaktor für Berlin. 2018 brachten sie nach Zahlen der Berliner Tourismus- und Kongressgesellschaft rund zwölf Millionen Gäste in die Stadt. Das führte zu einem Gesamtumsatz des Tagungs- und Kongressgeschäfts von rund 2,63 Milliarden Euro.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal