Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Mehrere Autos in Berlin angezündet: LKA ermittelt

Berlin  

Mehrere Autos in Berlin angezündet: LKA ermittelt

12.05.2021, 12:11 Uhr | dpa

Mehrere Autos in Berlin angezündet: LKA ermittelt. Feuerwehreinsatz

Ein Blaulicht leuchtet auf einem Feuerwehrfahrzeug. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Innerhalb weniger Stunden haben mutmaßliche Brandstifter mehrere Autos in Berlin angezündet. In allen Fällen habe das Brandkommissariat des Landeskriminalamtes die Ermittlungen übernommen, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Die Brandserie endete nach Angaben der Beamten in den ersten Minuten des Mittwochs im Märkischen Viertel. Dort seien zwei Autos vollständig ausgebrannt. Etwa eine halbe Stunde zuvor sei die Feuerwehr von einem Passanten in die Bornsdorfer Straße nach Neukölln zu einem brennenden Transporter gerufen worden.

Kurz davor standen zwei Transporter an der Riesaer Straße in Hellersdorf in Flammen. Trotz Löscharbeiten seien beide Fahrzeuge nun nicht mehr fahrtauglich. Verletzte gab es laut Polizei in keinem der Brandfälle.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal