Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Geflügel darf aus den Ställen wieder an die frische Luft

Berlin  

Geflügel darf aus den Ställen wieder an die frische Luft

14.05.2021, 15:46 Uhr | dpa

Geflügel darf aus den Ställen wieder an die frische Luft. Hühnerhaltung

Hühner eines Geflügelbauern laufen über eine Wiese. Foto: Daniel Karmann/dpa (Quelle: dpa)

Hühner, Enten und Gänse können von diesem Samstag an in Berlin wieder ins Freie. Die Stallpflicht wegen der Geflügelpest werde aufgehoben, teilte die Senatsverwaltung für Verbraucherschutz am Freitag mit.

Seit Anfang März mussten die Tiere drinnen bleiben, um eine Übertragung des gefährlichen Erregers zu verhindern. In den vergangenen Wochen sei jedoch immer weniger infiziertes Geflügel beobachtet worden. Der letzte Fall war laut Mitteilung vor fast vier Wochen bei einem Wildvogel entdeckt worden.

In der aktuellen Saison wurden nach Angaben des Senats bislang 21 Fälle der Geflügelpest registriert. Der Erreger sei bei 20 Wildvögeln und einem Tier eines privaten Geflügelhalters nachgewiesen worden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal