Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Fischer glaubt an Unions Europa-Chance: Andrich-Ersatz

Berlin  

Fischer glaubt an Unions Europa-Chance: Andrich-Ersatz

16.05.2021, 15:52 Uhr | dpa

Fischer glaubt an Unions Europa-Chance: Andrich-Ersatz. Urs Fischer

Trainer Urs Fischer. Foto: Annegret Hilse/Reuters-Pool/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Union Berlins Trainer Urs Fischer sieht seine Mannschaft für das finale Spiel um den Einzug in den Europapokal gut vorbereitet. Vor der entscheidenden Partie in der Fußball-Bundesliga gegen RB Leipzig am kommenden Samstag (15.30 Uhr/Sky) will der Schweizer trotz der Corona-Quarantäne nicht von den gewohnten Abläufen abrücken. "Wir haben nicht das Gefühl, irgendetwas ändern zu müssen, nur weil wir uns im Hotel befinden", sagte Fischer.

Die nötige Spannung vor der Partie im Stadion an der Alten Försterei werde das Team im Trainingsquartier am Scharmützelsee aufbauen. "Die haben wir gegen Bayer Leverkusen aufgebaut, das werden wir auch gegen Leipzig nochmal hinbekommen", sagte Fischer. Wie der Ausfall des nach seiner fünften Gelben Karte gesperrten Robert Andrich im Mittelfeld kompensiert werden soll, will Fischer im Laufe der Woche entscheiden.

Union geht nach dem 1:1 in Leverkusen als Tabellen-Siebter in den letzten Spieltag. Dieser Rang würde zur Qualifikation zur Conference League reichen. Verfolger Borussia Mönchengladbach hat als Achter einen Punkt weniger, der VfB Stuttgart und der SC Freiburg folgen mit je zwei Zählern Rückstand. Letztmals hatte sich Union Berlin 2001 als DFB-Pokalfinalist für einen internationalen Wettbewerb qualifiziert.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal