Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

19-Jähriger bei Streit gestorben: Polizei ermittelt

Berlin  

19-Jähriger bei Streit gestorben: Polizei ermittelt

16.05.2021, 15:56 Uhr | dpa

19-Jähriger bei Streit gestorben: Polizei ermittelt. Schriftzug "Polizei"

Der Schriftzug "Polizei" auf einem Schild am Gebäude einer Polizeiinspektion. Foto: picture alliance / Hauke-Christian Dittrich/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Eine Mordkommission untersucht die Hintergründe für den Tod eines 19-Jährigen nach einem Streit in Berlin-Zehlendorf. Die Polizei konnte am Sonntagnachmittag noch keine neuen Erkenntnisse zu dem Vorfall mitteilen. Nach ersten Informationen war es am frühen Samstagmorgen um kurz nach 3.00 Uhr in dem kleinen Park an der Idsteiner Straße (Ecke Seibtweg) zu einer Auseinandersetzung zwischen einem Unbekannten und dem 19-Jährigen gekommen.

Dabei sei der junge Mann schwer verletzt worden. Eine vom Rettungsdienst eingeleitete Reanimation sei erfolglos geblieben. Weder zum Auslöser des Streits noch zum flüchtigen Verdächtigen lagen am Sonntagnachmittag Informationen vor. Unklar war ebenfalls, wie der 19-Jährige verletzt wurde.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal