Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Inzidenz in Bayern sinkt

Berlin  

Inzidenz in Bayern sinkt

17.05.2021, 07:47 Uhr | dpa

Inzidenz in Bayern sinkt. Ein Corona-Selbsttest

Flüssigkeit wird auf einen Corona-Selbsttest getröpfelt. Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Die Sieben-Tage-Inzidenz in Bayern ist weiter gesunken. Nach Zahlen des Robert Koch-Instituts (RKI) vom Dienstag (Stand 10.15 Uhr) ging die Inzidenz in Bayern auf 80,9 zurück. Noch vor einer Woche hatte der Wert 116,3 betragen. In München sank sie von 54,3 auf 53,8.

In Bayern liegen insgesamt 16 Landkreise und kreisfreie Städte unter der Marke von 50. Die aktuell niedrigste Inzidenz in Bayern gibt es mit 28,1 in Weiden. Weitere 52 Landkreise und kreisfreie Städte liegen laut RKI bei Inzidenzen zwischen 50 und 100. Werte über 100 gibt es in 28: den höchsten in der Stadt Schweinfurt mit 226,5.

Die Zahlen beruhen auf Daten des RKI vom Dienstagvormittag, nachträgliche Änderungen sind möglich. Am Dienstagmorgen hatte das RKI zunächst abweichende Zahlen für mehrere Städte und Landkreise gemeldet. Unter anderem wurde die Inzidenz für München dort noch mit einem Wert von unter 50 angegeben.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal