Sie sind hier: Home > Regional > Bielefeld >

1. FC Gievenbeck gegen VfB Fichte Bielefeld: Abwärtstrend bei Gievenbeck

Westfalenliga Herren Staffel 1  

Abwärtstrend bei Gievenbeck

15.09.2019, 17:58 Uhr | Sportplatz Media

1. FC Gievenbeck gegen VfB Fichte Bielefeld: Abwärtstrend bei Gievenbeck. Abwärtstrend bei Gievenbeck (Quelle: Sportplatz Media)

Westfalenliga Herren Staffel 1: 1. FC Gievenbeck – VfB Fichte Bielefeld 2:6 (1:1) (Quelle: Sportplatz Media)

Der VfB Fichte Bielefeld holte den ersten Saisonsieg gegen den 1. FC Gievenbeck durch einen 6:2-Erfolg. Für den Führungstreffer von Fichte Bielefeld zeichnete Orkun Tosun verantwortlich (35.). Ehe es in die Halbzeitpause ging, hatte das Match noch einen Treffer parat. Vor 120 Zuschauern markierte Jannik Balz das 1:1. Zum Seitenwechsel hatte keine Mannschaft die Oberhand gewonnen. Unentschieden lautete der Zwischenstand. Martin Fuhsy stellte die Weichen für den VfB auf Sieg, als er in Minute 47 mit dem 2:1 zur Stelle war. Christian Keil sicherte Gievenbeck nach 51 Minuten den Ausgleich durch einen Elfmeter. Der VfB Fichte Bielefeld stellte in der 51. Minute personell um: Jetfat Abrashi ersetzte Victor Lazari und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Der Gast drückte aufs Tempo und brachte sich durch Treffer von Fuhsy (59.), Abrashi (67.) und Marcel Rohde (76.) auf die Siegerstraße. Der FCG nahm in der 63. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Fabian Gerick für Arne Stegt vom Platz ging. Ehe der Abpfiff ertönte, war es Muhammet-Ali Özel, der das 6:2 aus Sicht von Fichte Bielefeld perfekt machte (90.). Als Schiedsrichter Jörn Schäfer (Münster) die Begegnung schließlich abpfiff, war der 1. FC Gievenbeck vor heimischer Kulisse mit 2:6 geschlagen.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Auf heimischem Terrain verbuchte das Heimteam im laufenden Spieljahr noch keinen Dreier. Wann bekommt der 1. FC Gievenbeck die Defensivprobleme in den Griff? Nach der Niederlage gegen den VfB gerät Gievenbeck immer weiter in die Bredouille. Ein ums andere Mal wurde die Abwehr von Gievenbeck im bisherigen Saisonverlauf an ihre Grenzen gebracht. Die 15 kassierten Treffer sind der schlechteste Wert der Westfalenliga Herren Staffel 1. Der VfB Fichte Bielefeld hat die Krise des FCG verschärft. Der 1. FC Gievenbeck musste bereits den dritten Fehlschlag in Folge in Kauf nehmen.

Fichte Bielefeld holte auswärts bisher nur vier Zähler. Durch diesen Erfolg verließ der VfB den letzten Tabellenrang. Die Ursache für das bis dato schwache Abschneiden des VfB Fichte Bielefeld liegt insbesondere in der löchrigen Abwehr, die sich bereits 13 Gegentreffer fing. Nur einmal ging Fichte Bielefeld in den vergangenen fünf Partien als Sieger vom Feld.

Nach der klaren Niederlage gegen den VfB ist Gievenbeck weiter das defensivschwächste Team der Westfalenliga Herren Staffel 1. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher einen Sieg ein. Am nächsten Sonntag (15:00 Uhr) reist der FCG zu Victoria Clarholz, gleichzeitig begrüßt der VfB Fichte Bielefeld den SV Borussia Emsdetten auf heimischer Anlage.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal