Sie sind hier: Home > Regional > Bielefeld >

BV Westfalia Wickede gegen Lüner SV: Westfalia Wickede gut in Form

Westfalenliga Herren Staffel 2  

Westfalia Wickede gut in Form

15.09.2019, 18:27 Uhr | Sportplatz Media

BV Westfalia Wickede gegen Lüner SV: Westfalia Wickede gut in Form. Westfalia Wickede gut in Form (Quelle: Sportplatz Media)

Westfalenliga Herren Staffel 2: BV Westfalia Wickede – Lüner SV 3:1 (1:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Das Auswärtsspiel brachte für den Lüner SV keinen einzigen Punkt – BV Westfalia Wickede gewann die Partie mit 3:1. Vor dem Match war man von einer Begegnung zweier ebenbürtiger Mannschaften ausgegangen. Nach 90 Minuten hatte schließlich Westfalia Wickede die Nase vorn.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

230 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für die Gastgeber schlägt – bejubelten in der 25. Minute den Treffer von Mehmet Erdogan zum 1:0. BV WW stellte in der 36. Minute personell um: Robin Wodniok ersetzte Muhammed Doganalp Cakir und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Lünen brauchte den Ausgleich, aber die Führung von BV Westfalia Wickede hatte bis zur Pause Bestand. Matthias Göke traf zum 1:1 zugunsten des LSV (52.). Die Gäste nahmen in der 54. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Sefa Ayaz für Meris Memic vom Platz ging. Dass Westfalia Wickede in der Schlussphase auf den Sieg hoffte, war das Verdienst von Hakan Cevirme, der in der 79. Minute zur Stelle war. Robin Dieckmann stellte wenige Minuten vor dem Schlusspfiff den Stand von 3:1 für BV WW her (87.). Nach der Beendigung des Spiels durch Stefan Tendyck (Gelsenkirchen) feierte BV Westfalia Wickede einen dreifachen Punktgewinn gegen den Lüner SV.

Für Westfalia Wickede gibt es einiges zu tun. Denn die Bilanz von vier Punkten aus drei Heimspielen lässt doch Luft nach oben. Die Verteidigung von BV WW wusste bisher überaus zu überzeugen und wurde erst fünfmal bezwungen. BV Westfalia Wickede ist seit vier Spielen unbezwungen.

Lünen holte auswärts bisher nur einen Zähler. Der letzte Dreier liegt für den LSV bereits drei Spiele zurück. Mit diesem Sieg zog Westfalia Wickede am Lüner SV vorbei auf Platz sieben. Lünen fiel auf die zehnte Tabellenposition. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher zwei Siege ein. BV WW ist am Sonntag auf Stippvisite bei der SG Finnentrop/Bamenohl. Der LSV trifft im nächsten Spiel auf eigener Anlage auf Finnentrop/Bamenohl.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal