Sie sind hier: Home > Regional > Bielefeld >

TuS 05 Sinsen gegen Spvgg. Erkenschwick: Erkenschwick macht einen Satz nach vorne

Westfalenliga Herren Staffel 2  

Erkenschwick macht einen Satz nach vorne

15.09.2019, 18:27 Uhr | Sportplatz Media

TuS 05 Sinsen gegen Spvgg. Erkenschwick: Erkenschwick macht einen Satz nach vorne. Erkenschwick macht einen Satz nach vorne (Quelle: Sportplatz Media)

Westfalenliga Herren Staffel 2: TuS 05 Sinsen – Spvgg. Erkenschwick 0:4 (0:2) (Quelle: Sportplatz Media)

Der TuS 05 Sinsen konnte der Spvgg. Erkenschwick nicht viel entgegensetzen und verlor das Spiel mit 0:4. Kaum war der Anpfiff ertönt, ging es vor 274 Zuschauern bereits flott zur Sache. Dennis Weßendorf stellte die Führung von Erkenschwick her (9.). Kurz vor dem Seitenwechsel legte Hakan Gökdemir das 2:0 nach (45.). Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. In der Pause stellte Sinsen personell um: Per Doppelwechsel kamen Patrick Goecke und Sascha Schröder auf den Platz und ersetzten Muhammed Emin Aksu und Dennis Adamczok. Die SVE baute die Führung aus, indem Bernad Gllogjani zwei Treffer nachlegte (57./70.). Der TuS 05 wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Lorenz Niedrig kam für Marius Speker (63.). Die Spvgg. Erkenschwick nahm in der 70. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als David Sawatzki für Samir Bouachria vom Platz ging. Die 0:4-Heimniederlage des TuS 05 Sinsen war Realität, als Referee Thorsten Kleiböhmer (Hagen) die Partie letztendlich abpfiff.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

In der Tabelle liegt der Gastgeber nach der Pleite weiter auf dem fünften Rang. Drei Siege, ein Remis und zwei Niederlagen tragen zur Momentaufnahme von Sinsen bei.

Der Sieg über den TuS 05, bei dem man ohne Gegentreffer blieb, lässt Erkenschwick von Höherem träumen. Mit zwei Siegen und zwei Niederlagen weist die SVE eine ausgeglichene Bilanz vor. Folgerichtig stehen die Gäste im Mittelfeld der Tabelle. Der TuS 05 Sinsen tritt am kommenden Sonntag beim BSV Schüren an, die Spvgg. Erkenschwick empfängt am selben Tag YEG Hassel.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal