Sie sind hier: Home > Regional > Bielefeld >

SC Neheim gegen BSV Schüren: Schüren holt sich Watsche ab

Westfalenliga Herren Staffel 2  

Schüren holt sich Watsche ab

15.09.2019, 18:27 Uhr | Sportplatz Media

SC Neheim gegen BSV Schüren: Schüren holt sich Watsche ab. Schüren holt sich Watsche ab (Quelle: Sportplatz Media)

Westfalenliga Herren Staffel 2: SC Neheim – BSV Schüren 6:2 (1:2) (Quelle: Sportplatz Media)

Neheim drehte einen 1:2-Pausenrückstand und ließ dem BSV am Ende mit 6:2 keine Chance. Der SCN erledigte die Hausaufgaben sorgfältig und verbuchte gegen den Underdog einen Dreier. Das Match war erst wenige Momente alt, als vor 222 Zuschauern bereits der erste Treffer fiel. Johannes Thiemann war es, der in der zweiten Minute zur Stelle war. Kamil Bednarski ließ sich in der 20. Minute nicht zweimal bitten und verwertete zum 1:1 für den BSV Schüren. Das letzte Tor der turbulenten Startphase markierte Muhammed Hüzeyfe Güreser in der 27. Minute. Mit einem Tor Vorsprung für Schüren ging es für die beiden Teams in die Halbzeitpause. Gianluca Greco (48.) und Burak Yavuz (50.) schossen weitere Treffer für den SC Neheim, während Thiemann (61.) das 4:2 markierte. In der 53. Minute wechselte der BSV Mathias Tomaschewski für Sotirios Stratacis ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Der Gast tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Leeroy Boatey ersetzte Güreser (59.). Durch ein Eigentor von Tomaschewski verbesserte Neheim den Spielstand auf 5:2 für sich (67.). Der sechste Streich des Gastgebers war Stanley Ndubuisi Joseph vorbehalten (85.). Mit dem Schlusspfiff durch Alexander Wensing (Ahaus) gewann der SCN gegen den BSV Schüren.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Mit 14 geschossenen Toren gehört der SC Neheim offensiv zur Crème de la Crème der Westfalenliga Herren Staffel 2. Mit drei Siegen weist die Bilanz von Neheim genauso viele Erfolge wie Niederlagen auf. Folgerichtig findet man sich im Tabellenmittelfeld wieder.

Die Anfälligkeit der eigenen Defensive ist das Hauptmanko bei Schüren. Die mittlerweile 17 Gegentreffer sind der negative Bestwert in der Liga. In dieser Saison sammelte der BSV bisher zwei Siege und kassierte vier Niederlagen.

Der SCN setzte sich mit diesem Sieg vom BSV Schüren ab und belegt nun mit neun Punkten den sechsten Rang, während Schüren weiterhin sechs Zähler auf dem Konto hat und den 13. Tabellenplatz einnimmt. Nächster Prüfstein für den SC Neheim ist auf gegnerischer Anlage der DSC Wanne-Eickel (Sonntag, 15:00 Uhr). Der BSV misst sich am gleichen Tag mit dem TuS 05 Sinsen.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal