Sie sind hier: Home > Regional > Bielefeld >

Rot Weiss Ahlen gegen FC Gütersloh: Dank Steinfeldt: RW Ahlen holt Unentschieden

Oberliga Westfalen  

Dank Steinfeldt: RW Ahlen holt Unentschieden

20.09.2019, 21:56 Uhr | Sportplatz Media

Rot Weiss Ahlen gegen FC Gütersloh: Dank Steinfeldt: RW Ahlen holt Unentschieden. Dank Steinfeldt: RW Ahlen holt Unentschieden (Quelle: Sportplatz Media)

Oberliga Westfalen: Rot Weiss Ahlen – FC Gütersloh 1:1 (0:1) (Quelle: Sportplatz Media)

Rot Weiss Ahlen ist nicht über ein 1:1-Unentschieden gegen den FC Gütersloh hinausgekommen. Gütersloh zog sich gegen RW Ahlen achtbar aus der Affäre und erzielte gegen den Favoriten einen Punktgewinn. Noch bevor der erste Durchgang abgelaufen war, traf Eric Yahkem vor 700 Zuschauern ins Netz. Ein Tor auf Seiten des FCG machte zur Pause den Unterschied zwischen den beiden Mannschaften aus. RWA kam mit einer geänderten Formation aus der Kabine zurück: Luca Steinfeldt war für Ismail Budak zur Stelle. In der 59. Minute stellte der FC Gütersloh personell um: Per Doppelwechsel kamen Fabio Kristkowitz und Tim Manstein auf den Platz und ersetzten Lars Schröder und Andre Kording. Rot Weiss Ahlen wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Marko Onucka kam für Sebastian Mai (66.). Gütersloh nahm in der 70. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Pascal Widdecke für David Schwesig vom Platz ging. Steinfeldt, der in der 88. Minute erfolgreich war, sorgte mit seinem Treffer kurz vor dem Spielende für den Ausgleich. Beim Abpfiff durch den Unparteiischen Denis Magne stand es zwischen RW Ahlen und dem FCG pari, sodass sich beide mit jeweils einem Punkt begnügen mussten.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

RWA übernimmt nach dem errungenen Dreier die Tabellenführung der Oberliga Westfalen. Erfolgsgarant für das gute Abschneiden der Heimmannschaft ist die funktionierende Defensive, die erst fünf Gegentreffer hinnehmen musste. Rot Weiss Ahlen weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von vier Erfolgen, zwei Punkteteilungen und einer Niederlage vor. Den bitteren Geschmack einer Niederlage erlebte RW Ahlen seit einiger Zeit nicht mehr. Exakt fünf Spiele ist es her.

Der FC Gütersloh holte auswärts bisher nur vier Zähler. Die Gäste führen mit neun Punkten die zweite Tabellenhälfte an. Zwei Siege, drei Remis und zwei Niederlagen hat Gütersloh derzeit auf dem Konto. Der Fünf-Spiele-Trend kommt beim FCG etwas bescheiden daher. Lediglich fünf Punkte ergatterte der FC Gütersloh. Am nächsten Sonntag (15:00 Uhr) reist RWA zur TSG Sprockhövel, gleichzeitig begrüßt Gütersloh die Hammer SpVg auf heimischer Anlage.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal