Sie sind hier: Home > Regional > Bielefeld >

TSG Sprockhövel gegen Sportfreunde Siegen: Doppelpack von Casalino ebnet den Weg

Oberliga Westfalen  

Doppelpack von Casalino ebnet den Weg

13.10.2019, 17:56 Uhr | Sportplatz Media

TSG Sprockhövel gegen Sportfreunde Siegen: Doppelpack von Casalino ebnet den Weg. Doppelpack von Casalino ebnet den Weg (Quelle: Sportplatz Media)

Oberliga Westfalen: TSG Sprockhövel – Sportfreunde Siegen 3:0 (1:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Mit einer 0:3-Niederlage im Gepäck ging es für die SFS vom Auswärtsmatch bei Sprockhövel in Richtung Heimat. Die TSG Sprockhövel erledigte die Hausaufgaben sorgfältig und verbuchte gegen den Underdog einen Dreier.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

350 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für das Heimteam schlägt – bejubelten in der 15. Minute den Treffer von Felix Casalino zum 1:0. Sprockhövel nahm die knappe Führung mit in die Kabine. Mit dem Tor zum 2:0 steuerte Casalino bereits seinen zweiten Treffer an diesem Tag bei (56.). Die Sportfreunde Siegen stellten in der 65. Minute personell um: Berkan Koc ersetzte Jannik Krämer und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Die TSG Sprockhövel tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Lewin Alexander D Hone ersetzte Patrick Adam Dytko (66.). Emre Karaca gelang in den Schlussminuten noch ein weiterer Treffer für Sprockhövel (90.). Am Ende stand die TSG Sprockhövel als Sieger da und behielt die drei Punkte verdient zu Hause.

Vier Siege, drei Remis und drei Niederlagen tragen zur Momentaufnahme von Sprockhövel bei. Zuletzt lief es erfreulich für die TSG Sprockhövel, was acht Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen.

Siegen muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2,1 Gegentreffer pro Spiel. Drei Siege, drei Remis und vier Niederlagen haben die Gäste derzeit auf dem Konto. Die Lage der SFS bleibt angespannt. Gegen Sprockhövel musste man zum zweiten Mal in Folge die Punkte abgeben.

Mit diesem Sieg zog die TSG Sprockhövel an den Sportfreunde Siegen vorbei auf Platz acht. Siegen fiel auf die 13. Tabellenposition.

Kommende Woche tritt Sprockhövel beim SV Schermbeck an (Sonntag, 15:00 Uhr), parallel genießen die SFS Heimrecht gegen den RSV Meinerzhagen.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal