Sie sind hier: Home > Regional > Bielefeld >

SuS Neuenkirchen gegen SV Spexard: Neuenkirchen nicht zu stoppen

Westfalenliga Herren Staffel 1  

Neuenkirchen nicht zu stoppen

13.10.2019, 17:56 Uhr | Sportplatz Media

SuS Neuenkirchen gegen SV Spexard: Neuenkirchen nicht zu stoppen. Neuenkirchen nicht zu stoppen (Quelle: Sportplatz Media)

Westfalenliga Herren Staffel 1: SuS Neuenkirchen – SV Spexard 4:1 (1:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Erfolglos ging der Auswärtstermin des SV Spexard beim SuS Neuenkirchen über die Bühne. Spexard verlor das Match mit 1:4. Im Vorfeld war eine ausgeglichene Partie erwartet worden, doch Neuenkirchen wusste zu überraschen.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

250 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für die Gastgeber schlägt – bejubelten in der 24. Minute den Treffer von Witali Ganske zum 1:0. Der SuS Neuenkirchen hatte zur Pause eine knappe Führung auf dem Zettel stehen. In Durchgang zwei lief Dennis Keller anstelle von Fatih Gürer für den SV Spexard auf. Der Gast wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Sascha Lepper kam für Jochen Timmerkamp (54.). Yannik Grabbe schoss die Kugel zum 2:0 für Neuenkirchen über die Linie (70.). Spexard nahm in der 72. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Marco Gieseker für Marc Birkenhake vom Platz ging. Steffen Brück schoss für den SV Spexard in der 75. Minute das erste Tor. In der 80. Minute brachte Joshua Roß das Netz für den SuS Neuenkirchen zum Zappeln. In der Nachspielzeit besserte Ganske seine Torbilanz nochmals auf, als er in der 92. Minute seinen zweiten Tagestreffer für Neuenkirchen erzielte. Am Schluss siegte der SuS Neuenkirchen gegen Spexard.

Durch die drei Punkte gegen den SV Spexard verbesserte sich Neuenkirchen auf Platz fünf. Die Offensive des SuS Neuenkirchen in Schach zu halten ist kein Zuckerschlecken. Auch Spexard war in diesem Spiel mehrmals überfordert. Bereits 20-mal schlugen die Angreifer von Neuenkirchen in dieser Spielzeit zu. Den bitteren Geschmack einer Niederlage erlebte der SuS Neuenkirchen seit einiger Zeit nicht mehr. Exakt fünf Spiele ist es her.

Der SV Spexard muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2,1 Gegentreffer pro Spiel. Spexard holte auswärts bisher nur sechs Zähler. Der SV Spexard rutschte mit dieser Niederlage auf den sechsten Tabellenplatz ab. In der Verteidigung von Spexard stimmt es ganz und gar nicht: 21 Gegentreffer musste sie in dieser Saison bereits hinnehmen.

Die Saisonbilanz von Neuenkirchen sieht damit weiter sehr positiv aus. Bei fünf Siegen und einem Unentschieden büßte der SuS Neuenkirchen lediglich drei Niederlagen ein. Der SV Spexard verbuchte insgesamt fünf Siege, ein Remis und vier Niederlagen.

Neuenkirchen muss am Sonntag auswärts bei der SpVgg Vreden ran. In zwei Wochen trifft Spexard auf den nächsten Prüfstein, wenn man am 27.10.2019 Vreden auf eigener Anlage begrüßt.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal