Sie sind hier: Home > Regional > Bielefeld >

SV Rödinghausen II gegen SC Herford: Negativserie von Herford hält weiter an

Westfalenliga Herren Staffel 1  

Negativserie von Herford hält weiter an

20.10.2019, 17:56 Uhr | Sportplatz Media

SV Rödinghausen II gegen SC Herford: Negativserie von Herford hält weiter an. Negativserie von Herford hält weiter an (Quelle: Sportplatz Media)

Westfalenliga Herren Staffel 1: SV Rödinghausen II – SC Herford 4:1 (2:1) (Quelle: Sportplatz Media)

Für Herford gab es in der Partie gegen die Reserve von Rödinghausen, an deren Ende eine 1:4-Niederlage stand, nichts zu holen. Der SV Rödinghausen II ließ keine Zweifel an der Ausgangslage aufkommen und feierte gegen den SC Herford einen klaren Erfolg.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

40 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für Rödinghausen schlägt – bejubelten in der 21. Minute den Treffer von Nico Empen zum 1:0. Martin Aciz trug sich in der 38. Spielminute in die Torschützenliste ein. Herford stellte in der 38. Minute personell um: Nujin Hassan ersetzte Armagan Beytullah Özer und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit gelang Patrick Ruske der Anschlusstreffer für die Gäste (47.). Die Pausenführung des SV Rödinghausen II fiel knapp aus. Für das 3:1 und 4:1 war Christian Schmidt verantwortlich. Der Akteur traf gleich zweimal ins Schwarze (57./92.). Rödinghausen nahm in der 75. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Empen für Fynn Hagen Rausch-Bönki vom Platz ging. Am Ende verbuchte der SV Rödinghausen II gegen den SC Herford die maximale Punkteausbeute.

Rödinghausen liegt im Klassement nun auf Rang neun. Für hohen Unterhaltungswert war in den bisherigen Spielen der Gastgeber stets gesorgt, mehr Tore als der SV Rödinghausen II (25) markierte nämlich niemand in der Westfalenliga Herren Staffel 1. Vier Siege, zwei Remis und vier Niederlagen hat Rödinghausen momentan auf dem Konto.

Herford holte auswärts bisher nur drei Zähler. Wann bekommt Herford die Defensivprobleme in den Griff? Nach der Niederlage gegen den SV Rödinghausen II gerät der SC Herford immer weiter in die Bredouille. In der Defensive drückt der Schuh beim SC Herford, was in den 26 kassierten Treffern zum Ausdruck kommt. Nun musste sich Herford schon achtmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die ein Sieg und ein Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Seit vier Spielen wartet der SC Herford schon auf einen dreifachen Punktgewinn.

Die Defensivleistung von Herford lässt weiter zu wünschen übrig. Auch bei der klaren Niederlage gegen Rödinghausen offenbarte der SC Herford eklatante Mängel und stellt somit weiter die schlechteste Abwehr der Liga.

Während der SV Rödinghausen II am nächsten Sonntag (15:00 Uhr) bei der TuS Tengern gastiert, duelliert sich Herford zeitgleich mit dem SC Roland Beckum.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal