Sie sind hier: Home > Regional > Bielefeld >

TuS Ennepetal gegen SV Westfalia Rhynern: Niederlage abgewendet: Drepper trifft zum Remis

Oberliga Westfalen  

Niederlage abgewendet: Drepper trifft zum Remis

20.10.2019, 18:27 Uhr | Sportplatz Media

TuS Ennepetal gegen SV Westfalia Rhynern: Niederlage abgewendet: Drepper trifft zum Remis. Niederlage abgewendet: Drepper trifft zum Remis (Quelle: Sportplatz Media)

Oberliga Westfalen: TuS Ennepetal – SV Westfalia Rhynern 1:1 (0:1) (Quelle: Sportplatz Media)

Ennepetal ist nicht über ein 1:1-Unentschieden gegen Westfalia Rhynern hinausgekommen. Der SV Westfalia Rhynern zog sich gegen den TuS Ennepetal achtbar aus der Affäre und erzielte gegen den Favoriten einen Punktgewinn.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Lennard Kleine schoss in der 20. Minute vom Elfmeterpunkt das erste Tor des Spiels für Rhynern. Zur Pause waren die Gäste im Fahrwasser und verbuchten eine knappe Führung. Westfalia Rhynern kam mit einer geänderten Formation aus der Kabine zurück: Leon Gensicke war für Marvin Joswig zur Stelle. In der 65. Minute wechselte der SV Westfalia Rhynern Christopher Stöhr für Sezer Toy ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Ennepetal tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Sevag Kherlopian ersetzte Florian Gerding (68.). Dennis Drepper sicherte seiner Mannschaft kurz vor dem Abpfiff den Ausgleich, als er in der 86. Minute ins Schwarze traf. Letzten Endes wurde im Aufeinandertreffen des TuS Ennepetal mit Rhynern kein Sieger ermittelt.

Nach elf gespielten Runden gehen bereits 20 Punkte auf das Konto von Ennepetal und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden vierten Platz. Mit 23 geschossenen Toren gehört das Heimteam offensiv zur Crème de la Crème der Oberliga Westfalen. In den letzten fünf Spielen hätte durchaus mehr herausspringen können für den TuS Ennepetal, sodass man lediglich sieben Punkte holte.

Westfalia Rhynern holte auswärts bisher nur fünf Zähler. Nach elf Spieltagen und nur zwei Niederlagen stehen für den SV Westfalia Rhynern 15 Zähler zu Buche. Mit nur sieben Gegentoren stellt Rhynern die sicherste Abwehr der Liga. Mit dem Gewinnen tut sich Westfalia Rhynern weiterhin schwer, sodass man schon das dritte Spiel sieglos blieb.

Sechs Siege, zwei Remis und drei Niederlagen tragen zur Momentaufnahme von Ennepetal bei.

Am kommenden Sonntag tritt der TuS Ennepetal beim 1. FC Kaan-Marienborn an, während der SV Westfalia Rhynern zwei Tage zuvor den SC Paderborn 07 U21 empfängt.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal