Sie sind hier: Home > Regional > Bielefeld >

DSC Wanne-Eickel gegen DJK TuS Hordel: Remis-Retter: Dahoud trifft zur Punkteteilung

Westfalenliga Herren Staffel 2  

Remis-Retter: Dahoud trifft zur Punkteteilung

20.10.2019, 18:27 Uhr | Sportplatz Media

DSC Wanne-Eickel gegen DJK TuS Hordel: Remis-Retter: Dahoud trifft zur Punkteteilung. Remis-Retter: Dahoud trifft zur Punkteteilung (Quelle: Sportplatz Media)

Westfalenliga Herren Staffel 2: DSC Wanne-Eickel – DJK TuS Hordel 1:1 (1:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Nach Ablauf der Spielzeit trennten sich Wanne-Eickel und Hordel mit 1:1. Der vermeintlich leichte Gegner war Hordel mitnichten. Die DJK TuS Hordel kam gegen den DSC Wanne-Eickel zu einem achtbaren Remis.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Der erste Durchgang neigte sich dem Ende zu, als Marvin Piechottka vor 170 Zuschauern erfolgreich war. Einen Torerfolg in Halbzeit eins verbuchte lediglich Wanne-Eickel, womit man eine knappe Führung mit in die Kabinen nahm. Said Dahoud, der von der Bank für Oguzhan Can kam, sollte für neue Impulse bei der DJK TuS Hordel sorgen (59.). In der 62. Minute wechselte der DSC Wanne-Eickel Marco Kampmann für Daniel Liguda ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Hordel tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: David Schürmann ersetzte Andreas Büscher (67.). Dahoud sicherte seiner Mannschaft kurz vor dem Abpfiff den Ausgleich, als er in der 86. Minute ins Schwarze traf. Letzten Endes wurde im Aufeinandertreffen von Wanne-Eickel mit der DJK TuS Hordel kein Sieger ermittelt.

Nach zehn Spieltagen und nur einer Niederlage stehen für den DSC Wanne-Eickel 21 Zähler zu Buche. Die Defensive der Heimmannschaft (neun Gegentreffer) gehört zum Besten, was die Westfalenliga Herren Staffel 2 zu bieten hat.

Hordel rangiert mit 17 Zählern auf dem siebten Platz des Tableaus. Prunkstück der Gäste ist die Defensivabteilung, die im bisherigen Saisonverlauf erst fünf Gegentreffer kassierte – Liga-Bestwert. Nur einmal gab sich die DJK TuS Hordel bisher geschlagen.

Zu drei Siegen hintereinander reichte es für Wanne-Eickel zwar nicht, die Serie ohne Niederlage wurde aber vom DSC Wanne-Eickel fortgesetzt und auf fünf Spiele erhöht. Seit fünf Partien ist es keiner Mannschaft mehr gelungen, Hordel zu besiegen.

Kommende Woche tritt Wanne-Eickel beim BV Westfalia Wickede an (Sonntag, 15:15 Uhr), bereits zwei Tage vorher genießt die DJK TuS Hordel Heimrecht gegen SV Sodingen.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal