Sie sind hier: Home > Regional > Bielefeld >

SV Hohenlimburg gegen SG Finnentrop/Bamenohl: Finnentrop/Bamenohl gewinnt Spitzenspiel bei Hohenlimb

Westfalenliga Herren Staffel 2  

Finnentrop/Bamenohl gewinnt Spitzenspiel bei Hohenlimburg

20.10.2019, 18:27 Uhr | Sportplatz Media

SV Hohenlimburg gegen SG Finnentrop/Bamenohl: Finnentrop/Bamenohl gewinnt Spitzenspiel bei Hohenlimb. Finnentrop/Bamenohl gewinnt Spitzenspiel bei Hohenlimburg (Quelle: Sportplatz Media)

Westfalenliga Herren Staffel 2: SV Hohenlimburg – SG Finnentrop/Bamenohl 1:2 (1:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Ein Tor machte den Unterschied – die SG Finnentrop/Bamenohl siegte mit 2:1 gegen den SV Hohenlimburg. Den großen Hurra-Stil ließ Finnentrop/Bamenohl vermissen. Am Ende stand jedoch ein knapper Erfolg zu Papier.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Der erste Durchgang neigte sich dem Ende zu, als Marcel Weiß vor 180 Zuschauern erfolgreich war. Die Pausenführung von Hohenlimburg fiel knapp aus. Phillip Hennes war es, der in der 56. Minute das Spielgerät im Gehäuse der Gastgeber unterbrachte. In der 67. Minute wechselte der SV Hohenlimburg Amin Adbib für Murat Kaya ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. In der 76. Minute stellte Hohenlimburg personell um: Per Doppelwechsel kamen Tim Eickelmann und Jan Niklas Jacoby auf den Platz und ersetzten Antonio Porrello und Saffet Davulcu. Die spielentscheidende Rolle nahm Christopher Hennes ein, der kurz vor knapp für die SG Finnentrop/Bamenohl zum Führungstreffer bereitstand (86.). Der Tabellenprimus nahm in der 89. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Tim Schrage für Tobias Kleppel vom Platz ging. Am Ende hieß es für die Gäste: drei Punkte auf des Gegners Platz durch einen Auswärtserfolg beim SV Hohenlimburg.

Nach elf Spieltagen und nur zwei Niederlagen stehen für Hohenlimburg 21 Zähler zu Buche. Der SV Hohenlimburg baut die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus.

30 Tore – mehr Treffer als Finnentrop/Bamenohl erzielte kein anderes Team der Westfalenliga Herren Staffel 2. Die SG Finnentrop/Bamenohl weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von neun Erfolgen, einer Punkteteilung und keiner einzigen Niederlage vor. Finnentrop/Bamenohl befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen 13 Punkte.

Nächsten Sonntag (15:00 Uhr) gastiert Hohenlimburg beim FSV Gerlingen, die SG Finnentrop/Bamenohl empfängt zeitgleich die Spvgg Erkenschwick.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal