Sie sind hier: Home > Regional > Bielefeld >

RSV Meinerzhagen gegen SV Schermbeck: Berlinski untermauert Heimstärke von Meinerzhagen

Oberliga Westfalen  

Berlinski untermauert Heimstärke von Meinerzhagen

28.10.2019, 11:58 Uhr | Sportplatz Media

RSV Meinerzhagen gegen SV Schermbeck: Berlinski untermauert Heimstärke von Meinerzhagen. Berlinski untermauert Heimstärke von Meinerzhagen (Quelle: Sportplatz Media)

Oberliga Westfalen: RSV Meinerzhagen – SV Schermbeck 2:0 (1:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Nach der Auswärtspartie gegen den RSV Meinerzhagen stand der SV Schermbeck mit leeren Händen da. Meinerzhagen gewann 2:0. Pflichtgemäß strich der RSV Meinerzhagen gegen den Schermbeck drei Zähler ein.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Ein frühes Ende hatte das Spiel für Kevin Rudolph, der in der zweiten Minute vom Platz musste und von Evans Ankomah-Kissi ersetzt wurde. 500 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für Meinerzhagen schlägt – bejubelten in der elften Minute den Treffer von Ron Berlinski zum 1:0. Einen Torerfolg in Halbzeit eins verbuchten lediglich die Gastgeber, womit man eine knappe Führung mit in die Kabinen nahm. In Durchgang zwei lief Kilian Niewerth anstelle von Benedikt Helling für den SV Schermbeck auf. Der RSV Meinerzhagen stellte in der Pause personell um: Mathieu Bengsch ersetzte Marcel Kandziora eins zu eins. Mit dem 2:0 sicherte Berlinski Meinerzhagen nicht nur den Sieg, sondern erzielte auch seinen zweiten Tagestreffer (52.). In der 66. Minute wechselte der RSV Meinerzhagen Andreas Spais für Berlinski ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Am Schluss fuhr Meinerzhagen gegen den Schermbeck auf eigenem Platz einen 2:0-Sieg ein.

Vorne effektiv, hinten sattelfest – der Sieg gegen den SV Schermbeck hält den RSV Meinerzhagen auch in der Tabelle gut im Rennen. Dass die Abwehr ein gut funktionierender Mannschaftsteil von Meinerzhagen ist, zeigt sich daran, dass sie bislang nur 13 Gegentore zugelassen hat. Der RSV Meinerzhagen sammelt weiterhin fleißig Erfolge, deren Zahl sich mittlerweile auf sieben summiert. In der Bilanz kommen noch drei Unentschieden und zwei Niederlagen dazu. Den bitteren Geschmack einer Niederlage erlebte Meinerzhagen seit einiger Zeit nicht mehr. Exakt fünf Spiele ist es her.

Der Schermbeck holte auswärts bisher nur sieben Zähler. Der Gast rutschte mit dieser Niederlage auf den zwölften Tabellenplatz ab. Die Offensive des SV Schermbeck strahlte insgesamt zu wenig Gefahr aus, sodass der Schermbeck bis jetzt erst elf Treffer erzielte. Vier Siege, vier Remis und vier Niederlagen hat der SV Schermbeck derzeit auf dem Konto. Die Form der letzten fünf Spiele ließ zu wünschen übrig, sodass der Schermbeck in dieser Zeit nur einmal gewann.

Am kommenden Sonntag trifft der RSV Meinerzhagen auf den SC Westfalia Herne, der SV Schermbeck spielt am selben Tag gegen den TuS Erndtebrück.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal