Sie sind hier: Home > Regional > Bielefeld >

TuS Tengern gegen SV Rödinghausen II: Stühmeier erzielt gegen Rödinghausen spätes Remis

Westfalenliga Herren Staffel 1  

Stühmeier erzielt gegen Rödinghausen spätes Remis

28.10.2019, 11:59 Uhr | Sportplatz Media

TuS Tengern gegen SV Rödinghausen II: Stühmeier erzielt gegen Rödinghausen spätes Remis. Stühmeier erzielt gegen Rödinghausen spätes Remis (Quelle: Sportplatz Media)

Westfalenliga Herren Staffel 1: TuS Tengern – SV Rödinghausen II 2:2 (1:2) (Quelle: Sportplatz Media)

Obwohl der SV Rödinghausen II auf dem Papier der klare Favorit war, kam die Reserve von Rödinghausen die Reserve von Rödinghausen gegen die TuS Tengern nicht über ein 2:2-Remis hinaus. Tengern stellte sich einer schweren Aufgabe und konnte schließlich erhobenen Hauptes vom Feld gehen.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Kaum war der Anpfiff ertönt, ging es vor 123 Zuschauern bereits flott zur Sache. Maximilian Schwier stellte die Führung des Heimteams her (5.). Das 1:1 des SV Rödinghausen II stellte Dogukan Demiray sicher (24.). Rene Heitkamp verwandelte in der 43. Minute einen Elfmeter und brachte dem Gast die 2:1-Führung. Rödinghausen führte zur Halbzeit knapp mit einem Tor Vorsprung. Zum Seitenwechsel ersetzte Kilian Tschöpe vom SV Rödinghausen II seinen Teamkameraden Janis Büscher. Die TuS Tengern wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Tom-Frederic Borchard kam für Lukasz Grzegorczyk (50.). Beim Schlusslicht ging in der 53. Minute der etatmäßige Keeper Alexander Fischer raus, für ihn kam Marcel Feder. Tengern drängte auf den Ausgleich. Für frischen Wind sollten Nico Erdelt und Felix Kammann sorgen, die per Doppelwechsel für Pawel Zieba und Joscha Kachel auf das Spielfeld kamen (75.). Als einige Zuschauer bereits Rödinghausen als Sieger der Begegnung sahen, schlug der Moment von Jan-Christoph Stühmeier, der zum Ausgleich traf (88.). Dass die Partie keinen Sieger finden würde, war besiegelte Sache, als der Unparteiische Marcel Skorupa (Dortmund) die Begegnung beim Stand von 2:2 schließlich abpfiff.

Mit 14 gesammelten Zählern hat der SV Rödinghausen II den neunten Platz im Klassement inne. Erfolgsgarant von Rödinghausen ist die funktionierende Offensivabteilung, die mit 25 Treffern den Liga-Bestwert aufzeigt. Der SV Rödinghausen II verbuchte insgesamt vier Siege, zwei Remis und vier Niederlagen.

Nächster Prüfstein für die TuS Tengern ist der SC Roland Beckum auf gegnerischer Anlage (Sonntag, 14:30). Rödinghausen misst sich zur selben Zeit mit dem SV DJK Grün-Weiß Nottuln.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal