Sie sind hier: Home > Regional > Bielefeld >

TuS Ennepetal gegen SC Wiedenbrück: Hat Ennepetal die Niederlage verarbeitet

Oberliga Westfalen  

Hat Ennepetal die Niederlage verarbeitet

01.11.2019, 14:56 Uhr | Sportplatz Media

TuS Ennepetal gegen SC Wiedenbrück: Hat Ennepetal die Niederlage verarbeitet. Hat Ennepetal die Niederlage verarbeitet (Quelle: Sportplatz Media)

Oberliga Westfalen: TuS Ennepetal – SC Wiedenbrück (Sonntag 14:30 Uhr) (Quelle: Sportplatz Media)

Vor einer wahren Herkulesaufgabe steht der TuS Ennepetal am kommenden Sonntag. Schließlich gastiert mit SC Wiedenbrück der Primus der Oberliga Westfalen. Ennepetal erntete am letzten Spieltag nichts und ging mit 2:4 als Verlierer im Duell mit dem 1. FC Kaan-Marienborn hervor. Gegen den FC Eintracht Rheine war für Wiedenbrück im letzten Spiel nur ein Unentschieden drin.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Die Auftritte vor heimischer Kulisse können sich sehen lassen. Vier Siege, ein Remis und nur eine Niederlage verbreiten Optimismus beim TuS Ennepetal. Viermal ging das Heimteam bislang komplett leer aus. Hingegen wurde sechsmal aus den Begegnungen der Saison der maximale Ertrag mitgenommen. Hinzu kommen zwei Punkteteilungen.

SCW wartet mit einer Bilanz von insgesamt sieben Erfolgen, vier Unentschieden sowie einer Pleite auf. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – 13 Punkte aus den letzten fünf Partien holte der Gast.

Die Offensive von Ennepetal kommt torhungrig daher. Über 2,08 Treffer pro Match markiert der TuS Ennepetal im Schnitt. Im Klassement liegen beide Teams dicht beieinander. Lediglich fünf Punkte machen den Unterschied aus. Hier treffen die beiden torgefährlichsten Mannschaften aufeinander. Ennepetal erzielte bisher 25 Tore, während SC Wiedenbrück das Leder 24-mal im gegnerischen Netz versenkte.

Auf dem Papier ist der TuS Ennepetal zwar nicht der Favorit, insgeheim hofft man aber auf etwas Zählbares.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal