Sie sind hier: Home > Regional > Bielefeld >

Holzwickeder SC gegen TSG Sprockhövel: Niederlage in letzter Minute

Oberliga Westfalen  

Niederlage in letzter Minute

03.11.2019, 17:56 Uhr | Sportplatz Media

Holzwickeder SC gegen TSG Sprockhövel: Niederlage in letzter Minute. Niederlage in letzter Minute (Quelle: Sportplatz Media)

Oberliga Westfalen: Holzwickeder SC – TSG Sprockhövel 2:1 (0:1) (Quelle: Sportplatz Media)

Holzwickede kam am Sonntag zu einem 2:1-Erfolg gegen die TSG Sprockhövel. Den großen Hurra-Stil ließ der HSC vermissen. Am Ende stand jedoch ein knapper Erfolg zu Papier.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Felix Casalino besorgte vor 249 Zuschauern das 1:0 für Sprockhövel. Beim Holzwickeder SC kam Rene Richter für Jonas Janetzki ins Spiel und sollte fortan für neue Impulse sorgen (37.). Die Pausenführung der TSG Sprockhövel fiel knapp aus. In der Pause stellte Holzwickede personell um: Per Doppelwechsel kamen Moritz Müller und Nico Berghorst auf den Platz und ersetzten Marcel Reichwein und Mischa Mihajlovic. Für das 1:1 des Heimteams zeichnete Richter verantwortlich (62.). In der 64. Minute wechselte Sprockhövel Alperen Sahin für Casalino ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Die Gäste nahmen in der 64. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Luca Hauswerth für Joel Hauser vom Platz ging. Tomislav Ivancic wurde zum Helden des Spiels, als er den HSC mit einem Treffer kurz vor dem Abpfiff (90.) doch noch in Front brachte. Nach Beendigung der zweiten Halbzeit hieß das Ergebnis 2:1 zugunsten des Holzwickeder SC.

Fünf Siege, drei Remis und fünf Niederlagen hat Holzwickede momentan auf dem Konto. In den letzten fünf Partien rief der HSC konsequent Leistung ab und holte neun Punkte.

Die TSG Sprockhövel holte auswärts bisher nur sechs Zähler. Vier Siege, drei Remis und sechs Niederlagen hat Sprockhövel derzeit auf dem Konto. Nach der Niederlage gegen den Holzwickeder SC bleibt die TSG Sprockhövel weiterhin glücklos.

Holzwickede setzte sich mit diesem Sieg von Sprockhövel ab und belegt nun mit 18 Punkten den zwölften Rang, während die TSG Sprockhövel weiterhin 15 Zähler auf dem Konto hat und den 14. Tabellenplatz einnimmt.

Während der HSC am nächsten Sonntag (14:30 Uhr) beim RSV Meinerzhagen gastiert, duelliert sich Sprockhövel zeitgleich mit der Zweitvertretung des SC Preußen Münster.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal