Sie sind hier: Home > Regional > Bielefeld >

SV Westfalia Rhynern gegen 1. FC Kaan-Marienborn: Kaan-Marienborn unterliegt Rhynern

Oberliga Westfalen  

Kaan-Marienborn unterliegt Rhynern

03.11.2019, 17:56 Uhr | Sportplatz Media

SV Westfalia Rhynern gegen 1. FC Kaan-Marienborn: Kaan-Marienborn unterliegt Rhynern. Kaan-Marienborn unterliegt Rhynern (Quelle: Sportplatz Media)

Oberliga Westfalen: SV Westfalia Rhynern – 1. FC Kaan-Marienborn 2:0 (1:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Durch ein 2:0 holte sich der SV Westfalia Rhynern zu Hause drei Punkte. Der Gast 1. FC Kaan-Marienborn hatte das Nachsehen. Auf dem Papier ging Rhynern als Favorit ins Spiel gegen den 1. FC Kaan-Marienborn – der Verlauf der 90 Minuten zeigte, weshalb dem so war.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Kaum hatte die Partie begonnen, brachte Lennard Kleine Westfalia Rhynern vor 158 Zuschauern mit 1:0 in Führung. Die Pausenführung des Gastgebers fiel knapp aus. Kaan-Marienborn stellte in der 58. Minute personell um: Kohsuke Tsuda ersetzte Johannes Burk und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. In der 68. Minute brachte Akhim Seber das Netz für den SV Westfalia Rhynern zum Zappeln. Rhynern nahm in der 68. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Kleine für Yasin Acar vom Platz ging. Am Schluss fuhr Westfalia Rhynern gegen den 1. FC Kaan-Marienborn auf eigenem Platz einen 2:0-Sieg ein.

Mit dem Zu-null-Sieg festigte der SV Westfalia Rhynern die Position im oberen Tabellendrittel. Bei Rhynern greift die alte Fußballweisheit, wonach der Angriff Spiele gewinnt, die Abwehr aber Meisterschaften. Mit gerade einmal sieben Gegentoren stellt Westfalia Rhynern die beste Defensive der Oberliga Westfalen. Nur zweimal gab sich der SV Westfalia Rhynern bisher geschlagen. Rhynern ist seit drei Spielen unbezwungen.

Kaan-Marienborn holte auswärts bisher nur sechs Zähler. Trotz der Schlappe behält der Gast den 15. Tabellenplatz bei. Mit nun schon acht Niederlagen, aber nur vier Siegen und einem Unentschieden sind die Aussichten des 1. FC Kaan-Marienborn alles andere als positiv. Den Maximalertrag von 15 Punkten aus den vergangenen fünf Spielen verfehlte der 1. FC Kaan-Marienborn deutlich. Insgesamt nur vier Zähler weist Kaan-Marienborn in diesem Ranking auf.

Während Westfalia Rhynern am nächsten Freitag (19:30 Uhr) bei SC Wiedenbrück gastiert, steht für Kaan-Marienborn zwei Tage später vor heimischer Kulisse der Schlagabtausch mit dem SC Paderborn 07 U21 auf der Agenda.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal