Sie sind hier: Home > Regional > Bielefeld >

SC Herford gegen 1. FC Gievenbeck: Leser-Treffer rettet das Unentschieden

Westfalenliga Herren Staffel 1  

Leser-Treffer rettet das Unentschieden

09.11.2019, 19:55 Uhr | Sportplatz Media

SC Herford gegen 1. FC Gievenbeck: Leser-Treffer rettet das Unentschieden. Leser-Treffer rettet das Unentschieden (Quelle: Sportplatz Media)

Westfalenliga Herren Staffel 1: SC Herford – 1. FC Gievenbeck 1:1 (1:1) (Quelle: Sportplatz Media)

Der SC Herford und der 1. FC Gievenbeck trennten sich mit einem 1:1-Unentschieden. Herford zog sich gegen Gievenbeck achtbar aus der Affäre und erzielte gegen den Favoriten einen Punktgewinn.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Der SC Herford erwischte einen Auftakt nach Maß und ging vor 75 Zuschauern durch Igor Safonov bereits nach acht Minuten in Führung. Ehe der Unparteiische die Protagonisten zur Pause bat, traf Niklas Leser zum 1:1 zugunsten des 1. FC Gievenbeck (41.). Eine Aussage darüber, wer am Ende die Nase vorn haben würde, war nach dem Abpfiff der ersten Halbzeit noch nicht zu treffen. Es ging mit einem Gleichstand in die Kabinen. Gievenbeck stellte in der Pause personell um: Julian Canisius ersetzte Jannik Balz eins zu eins. In der 64. Minute wechselte Herford Nujin Hassan für Jannis Wehmeier ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Das Heimteam tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Michael Zech ersetzte Boris Glaveski (71.). Der Schlusspfiff durch den Unparteiischen Maik Echelmeyer (Hörstel) setzte allen Hoffnungen auf weitere Treffer ein Ende. Es blieb letztlich bei der Punkteteilung.

Der SC Herford muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2 Gegentreffer pro Spiel. Das Remis brachte Herford in der Tabelle voran. Der SC Herford liegt nun auf Rang 14. Zwei Siege, zwei Remis und neun Niederlagen hat Herford derzeit auf dem Konto. Die letzten Auftritte waren mager, sodass der SC Herford nur eines der letzten fünf Spiele gewann.

Der 1. FC Gievenbeck holte auswärts bisher nur acht Zähler. Zu mehr als Platz zwölf reicht die Bilanz der Gäste derzeit nicht. Der Angriff ist bei Gievenbeck die Problemzone. Nur 15 Treffer erzielte der 1. FC Gievenbeck bislang. Gievenbeck verbuchte insgesamt vier Siege, drei Remis und sechs Niederlagen. Der letzte Dreier liegt für den 1. FC Gievenbeck bereits drei Spiele zurück.

Als Nächstes steht für Herford eine Auswärtsaufgabe an. Am Sonntag (14:30 Uhr) geht es gegen den SV Borussia Emsdetten. Gievenbeck empfängt parallel die TuS Tengern.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal