Sie sind hier: Home > Regional > Bielefeld >

RSV Meinerzhagen gegen Holzwickeder SC: Holzwickede leistet nur wenig Widerstand

Oberliga Westfalen  

Holzwickede leistet nur wenig Widerstand

10.11.2019, 17:26 Uhr | Sportplatz Media

RSV Meinerzhagen gegen Holzwickeder SC: Holzwickede leistet nur wenig Widerstand. Holzwickede leistet nur wenig Widerstand (Quelle: Sportplatz Media)

Oberliga Westfalen: RSV Meinerzhagen – Holzwickeder SC 5:0 (2:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Der RSV Meinerzhagen setzte sich standesgemäß gegen den Holzwickeder SC mit 5:0 durch. Meinerzhagen war als klarer Favorit ins Spiel gegangen und enttäuschte die eigenen Anhänger nicht.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

350 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für die Gastgeber schlägt – bejubelten in der 18. Minute den Treffer von Raphael Gräßer zum 1:0. Alessandro Tomasello nutzte die Chance für den RSV Meinerzhagen und beförderte in der 20. Minute das Leder zum 2:0 ins Netz. Mit der Führung für Meinerzhagen ging es in die Kabine. Mit einem Wechsel – Malte Hegemann kam für Muhammed Acil – startete Holzwickede in Durchgang zwei. Für ruhige Verhältnisse sorgte Nik Kunkel, als er das 3:0 für den RSV Meinerzhagen besorgte (59.). Ron Berlinski zeichnete mit seinem Treffer aus der 65. Minute dafür verantwortlich, dass keine Zweifel mehr am Sieg von Meinerzhagen aufkamen. Der HSC stellte in der 65. Minute personell um: Nico Berghorst ersetzte Marcel Reichwein und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Der RSV Meinerzhagen tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Can Sakar ersetzte Hakan Demir (65.). Ehe der Abpfiff ertönte, war es Marcel Kandziora, der das 5:0 aus Sicht von Meinerzhagen perfekt machte (88.). Insgesamt reklamierte der RSV Meinerzhagen gegen den Holzwickeder SC einen ungefährdeten Heimerfolg für sich.

Mit dem Zu-null-Sieg festigte Meinerzhagen die Position im oberen Tabellendrittel. An der Abwehr des RSV Meinerzhagen ist so gut wie kein Vorbeikommen. Erst 13 Gegentreffer musste Meinerzhagen bislang hinnehmen. Der RSV Meinerzhagen sammelt weiterhin fleißig Erfolge, deren Zahl sich mittlerweile auf neun summiert. In der Bilanz kommen noch drei Unentschieden und zwei Niederlagen dazu. Sieben Spiele ist es her, dass Meinerzhagen zuletzt eine Niederlage kassierte.

Holzwickede holte auswärts bisher nur acht Zähler. Die Abstiegssorgen der Gäste sind nach der klaren Niederlage größer geworden. Der HSC schafft es bislang nicht, der eigenen Hintermannschaft die nötige Stabilität zu verleihen, sodass man bereits 30 Gegentore verdauen musste. Fünf Siege, drei Remis und sechs Niederlagen hat der Holzwickeder SC derzeit auf dem Konto. Holzwickede baut die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus.

Nächsten Sonntag (14:30 Uhr) gastiert der RSV Meinerzhagen bei der Reserve des SC Preußen Münster, der HSC empfängt zeitgleich Erndtebrück.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal