Sie sind hier: Home > Regional > Bielefeld >

DJK TuS Hordel gegen FC Lennestadt: Klatsche bei Hordel

Westfalenliga Herren Staffel 2  

Klatsche bei Hordel

10.11.2019, 17:26 Uhr | Sportplatz Media

DJK TuS Hordel gegen FC Lennestadt: Klatsche bei Hordel. Klatsche bei Hordel (Quelle: Sportplatz Media)

Westfalenliga Herren Staffel 2: DJK TuS Hordel – FC Lennestadt 6:2 (2:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Der FC Lennestadt blieb gegen die DJK TuS Hordel chancenlos und kassierte eine herbe 2:6-Klatsche. Hordel erledigte die Hausaufgaben sorgfältig und verbuchte gegen den Underdog einen Dreier.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Kaum war das Spiel angepfiffen, lag der Gastgeber bereits in Front. Mücahit Deniz markierte in der zweiten Minute die Führung. In der 16. Minute erzielte Peter Elbers das 2:0 für die DJK TuS Hordel. Lennestadt stellte in der 36. Minute personell um: Marvin Gouranis ersetzte Venhar Bivolaku und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. In der Zeit bis zur Pause fiel kein weiteres Tor, es blieb bei der Führung für Hordel. Die DJK TuS Hordel nahm in der 53. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Andreas Büscher für Philipp Severich vom Platz ging. Mit dem 3:0 durch Tim Gronemeier schien die Partie bereits in der 56. Minute mit Hordel einen sicheren Sieger zu haben. Florian Friedrichs war es, der in der 58. Minute den Ball im Tor im Gehäuse der DJK TuS Hordel unterbrachte. Christian Schmidt traf zum 2:3 zugunsten des FC Lennestadt (72.). Christian Schmidt, der von der Bank für Samuel Eickelmann kam, sollte für neue Impulse beim Gast sorgen (66.). Die Freude von Lennestadt über den Anschlusstreffer währte allerdings nicht lange. Elbers (75.), Muhamad Amin Alati (85.) und Moritz Köhler (93.) ließen an der Dominanz von Hordel keinen Zweifel aufkommen. Insgesamt reklamierte die DJK TuS Hordel gegen den FC Lennestadt einen ungefährdeten Heimerfolg für sich.

Hordel ist nach diesem Triumph bis auf Weiteres auf die dritte Position vorgerückt. Nur einmal gab sich die DJK TuS Hordel bisher geschlagen. Seit acht Begegnungen hat Hordel das Feld nicht mehr als geschlagene Mannschaft verlassen.

Bei Lennestadt präsentierte sich die Abwehr angesichts 31 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (27). Der FC Lennestadt rangiert mit 23 Zählern auf dem fünften Platz des Tableaus. Sieben Siege, zwei Remis und vier Niederlagen hat Lennestadt derzeit auf dem Konto. Die letzten Spiele liefen enttäuschend und so gelang dem FC Lennestadt auch nur ein Sieg in fünf Partien.

Am kommenden Sonntag trifft die DJK TuS Hordel auf Wiemelhausen, Lennestadt spielt am selben Tag gegen den BV Westfalia Wickede.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUniceftchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal