Sie sind hier: Home > Regional > Bielefeld >

Lüner SV gegen SV Sodingen: Erneuter Patzer von Sodingen

Westfalenliga Herren Staffel 2  

Erneuter Patzer von Sodingen

10.11.2019, 17:26 Uhr | Sportplatz Media

Lüner SV gegen SV Sodingen: Erneuter Patzer von Sodingen. Erneuter Patzer von Sodingen (Quelle: Sportplatz Media)

Westfalenliga Herren Staffel 2: Lüner SV – SV Sodingen 3:0 (1:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Bei Lünen holte sich SV Sodingen eine 0:3-Schlappe ab. Im Vorfeld war eine ausgeglichene Partie erwartet worden, doch der Lüner SV wusste zu überraschen.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

80 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für das Heimteam schlägt – bejubelten in der elften Minute den Treffer von Felix Rudolf zum 1:0. Lünen nahm die knappe Führung mit in die Kabine. Johannes Zottl versenkte die Kugel zum 2:0 (47.). Sodingen wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Sebastian Freyni kam für Jan Lucas Wilczynski (65.). Der Lüner SV tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Soufiane Halim ersetzte Ali Bozlar (73.). Lünen baute die Führung in der Nachspielzeit aus, als Marcel Ramsey in der 91. Minute traf. Am Schluss fuhr der Lüner SV gegen SV Sodingen auf eigenem Platz einen Sieg ein.

Lünen bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt drei Siege, drei Unentschieden und sieben Pleiten. Nach neun sieglosen Spielen ist der Lüner SV wieder in der Erfolgsspur.

Sodingen muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 3 Gegentreffer pro Spiel. Der Gast holte auswärts bisher nur sechs Zähler. Im Angriff weist SV Sodingen deutliche Schwächen auf, was die nur 15 geschossenen Treffer eindeutig belegen. Nun musste sich Sodingen schon achtmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die zwei Siege und drei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Die Situation von SV Sodingen ist weiter verzwickt. Im Spiel gegen Lünen handelte man sich bereits die vierte Niederlage am Stück ein.

Der Lüner SV setzte sich mit diesem Sieg von Sodingen ab und nimmt nun mit zwölf Punkten den 14. Rang ein, während SV Sodingen weiterhin neun Zähler auf dem Konto hat und den 16. Tabellenplatz einnimmt.

Als Nächstes steht für Lünen eine Auswärtsaufgabe an. Am Sonntag (14:30 Uhr) geht es gegen den FC Brünninghausen. Sodingen empfängt parallel die SG Finnentrop/Bamenohl.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal