Sie sind hier: Home > Regional > Bielefeld >

FC Eintracht Rheine gegen TSG Sprockhövel: Doppelpacker Husmann macht den Pflichtsieg klar

Oberliga Westfalen  

Doppelpacker Husmann macht den Pflichtsieg klar

17.11.2019, 18:26 Uhr | Sportplatz Media

FC Eintracht Rheine gegen TSG Sprockhövel: Doppelpacker Husmann macht den Pflichtsieg klar. Doppelpacker Husmann macht den Pflichtsieg klar (Quelle: Sportplatz Media)

Oberliga Westfalen: FC Eintracht Rheine – TSG Sprockhövel 2:1 (1:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Ein Tor machte den Unterschied im Spiel, das Eintracht Rheine mit 2:1 gegen Sprockhövel gewann. Die Überraschung blieb aus, sodass die TSG Sprockhövel eine Niederlage kassierte.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Bereits nach wenigen Zeigerumdrehungen sorgte Jörg Husmann mit seinem Treffer vor 288 Zuschauern für die Führung des FC Eintracht Rheine (5.). Die Gastgeber führten zur Halbzeit knapp mit einem Tor Vorsprung. Husmann schnürte mit seinem zweiten Treffer einen Doppelpack und brachte seine Mannschaft auf die Siegerstraße (55.). Der bisherige Spielverlauf lief nach dem Geschmack von Tobias Wehmschulte, sodass die Situation es hergab, einen Doppelwechsel vorzunehmen: Alexander Bügener und Guglielmo Maddente kamen für Viktor Braininger und Luca Ehler ins Spiel (61.). Mit Felix Casalino und Yannick Femia nahm Andrius Balaika in der 72. Minute gleich zwei Spieler aus der Startformation vom Feld. Ersetzt wurden sie von Alperen Sahin und Kaan Cosgun. Eintracht Rheine wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Omar Guetat kam für Maik Osterhaus (74.). Luca Hauswerth ließ sich in der 80. Minute nicht zweimal bitten und verwertete zum 1:2 für Sprockhövel. Die Gäste nahmen in der 81. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Luca Hauswerth für Joel Hauser vom Platz ging. Mit dem Ende der Spielzeit strich der FC Eintracht Rheine gegen die TSG Sprockhövel die volle Ausbeute ein.

Nach 15 absolvierten Spielen stockte Eintracht Rheine sein Punktekonto bereits auf 24 Zähler auf und hält damit einen starken vierten Platz. Der FC Eintracht Rheine verbuchte insgesamt sieben Siege, drei Remis und fünf Niederlagen.

Sprockhövel holte auswärts bisher nur sechs Zähler. Die TSG Sprockhövel hat 15 Zähler auf dem Konto und steht auf Rang 16. Nun musste sich Sprockhövel schon achtmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die vier Siege und drei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind.

Die TSG Sprockhövel ist nach fünf sieglosen Begegnungen am Stück weiter auf der Erfolgssuche, während Eintracht Rheine mit insgesamt 24 Punkten in angenehmeren Gefilden heimisch ist.

Nach zwei Wochen Pause tritt der FC Eintracht Rheine als nächstes beim RSV Meinerzhagen an (01.12.2019, 14:30 Uhr), bereits zwei Tage vorher genießt Sprockhövel Heimrecht gegen den TuS Ennepetal.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal