Sie sind hier: Home > Regional > Bielefeld >

Concordia Wiemelhausen gegen DJK TuS Hordel: Schmidt rettet das Remis

Westfalenliga Herren Staffel 2  

Schmidt rettet das Remis

17.11.2019, 19:26 Uhr | Sportplatz Media

Concordia Wiemelhausen gegen DJK TuS Hordel: Schmidt rettet das Remis. Schmidt rettet das Remis (Quelle: Sportplatz Media)

Westfalenliga Herren Staffel 2: Concordia Wiemelhausen – DJK TuS Hordel 1:1 (0:1) (Quelle: Sportplatz Media)

Am Sonntag trennten sich Concordia Wiemelhausen und die DJK TuS Hordel unentschieden mit 1:1. Mit einem respektablen Unentschieden trennte sich Wiemelhausen vom Favoriten.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Bereits nach wenigen Zeigerumdrehungen sorgte Peter Elbers mit seinem Treffer vor 273 Zuschauern für die Führung von Hordel (1.). Ein Tor auf Seiten der Gäste machte zur Pause den Unterschied zwischen den beiden Mannschaften aus. Holger Wortmann tauschte zur Halbzeit zwei für dieselbe Position nominierte Spieler. Philipp Severich war fortan für Muhamad Amin Alati dabei. Jürgen Heipertz von Concordia Wiemelhausen nahm zum Wiederanpfiff einen Wechsel vor: Tom Franke blieb in der Kabine, für ihn kam Tim Schwindt. In der 66. Minute wechselte die DJK TuS Hordel Mücahit Deniz für Fidele Ngankam Hontcheu ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Das 1:1 von Wiemelhausen bejubelte Christopher Schmidt (69.). Hordel nahm in der 74. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als David Schürmann für Moritz Köhler vom Platz ging. Letzten Endes wurde in der Begegnung von Concordia Wiemelhausen mit der DJK TuS Hordel kein Sieger gefunden.

Trotz eines gewonnenen Punktes fiel Wiemelhausen in der Tabelle auf Platz neun. Die letzten Auftritte der Heimmannschaft waren nicht von Erfolg gekrönt, sodass auch nur eines der letzten fünf Spiele gewonnen wurde.

Nach 14 Spieltagen und nur einer Niederlage stehen für Hordel 25 Zähler zu Buche. Die Hintermannschaft ist das Prunkstück der DJK TuS Hordel. Insgesamt erst zehnmal gelang es dem Gegner, Hordel zu überlisten. Den bitteren Geschmack einer Niederlage erlebte die DJK TuS Hordel seit einiger Zeit nicht mehr. Exakt neun Spiele ist es her.

Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher sechs Siege ein.

Für Concordia Wiemelhausen geht es erst am 01.12.2019 weiter, wenn man beim BV Westfalia Wickede gastiert, Hordel empfängt am selben Tag den SC Neheim.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal