Sie sind hier: Home > Regional > Bielefeld >

TuS 05 Nordvesta Sinsen gegen YEG Hassel: Niedrig trifft: TuS 05 Sinsen deklassiert Hassel

Westfalenliga Herren Staffel 2  

Niedrig trifft: TuS 05 Sinsen deklassiert Hassel

17.11.2019, 19:26 Uhr | Sportplatz Media

TuS 05 Nordvesta Sinsen gegen YEG Hassel: Niedrig trifft: TuS 05 Sinsen deklassiert Hassel. Niedrig trifft: TuS 05 Sinsen deklassiert Hassel (Quelle: Sportplatz Media)

Westfalenliga Herren Staffel 2: TuS 05 Nordvesta Sinsen – YEG Hassel 5:0 (3:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Hassel kam gegen den TuS 05 Sinsen mit 0:5 unter die Räder. Auf dem Papier ging Sinsen als Favorit ins Spiel gegen YEG – der Verlauf der 90 Minuten zeigte, weshalb dem so war.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Kaum war der Anpfiff ertönt, ging es vor 114 Zuschauern bereits flott zur Sache. Julian Stöhr stellte die Führung des TuS 05 Nordvesta Sinsen her (7.). Doppelpack für die Mannschaft von Antonios Kotziampassis: Nach seinem ersten Tor (30.) markierte Lorenz Niedrig wenig später seinen zweiten Treffer (33.). Die Gastgeber dominierten den Gegner zur Pause nach Belieben und gingen mit einer deutlichen Führung in die Kabine. In der Halbzeitpause änderte Ali Durmaz das Personal und brachte Aykan Göktas und Bünyamin Oguz Celen mit einem Doppelwechsel für Enes Kodaman und Enes Demircan auf den Platz. Mit dem 4:0 durch Niedrig schien die Partie bereits in der 58. Minute mit dem TuS 05 Sinsen einen sicheren Sieger zu haben. YEG Hassel stellte in der 73. Minute personell um: Berkan Sükrü Akyürek ersetzte Savas Turhal und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Sinsen tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Marius Speker ersetzte Olcay Yilmaz (73.). Speker zeichnete mit seinem Treffer aus der 75. Minute dafür verantwortlich, dass keine Zweifel mehr am Sieg des TuS 05 Nordvesta Sinsen aufkamen. Am Ende blickte der TuS 05 Sinsen auf einen klaren 5:0-Heimerfolg über Hassel.

Sinsen ist nach diesem Triumph bis auf Weiteres auf die elfte Position vorgerückt. Der TuS 05 Nordvesta Sinsen bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt fünf Siege, zwei Unentschieden und sieben Pleiten. Durch den klaren Erfolg über YEG ist der TuS 05 Sinsen weiter im Aufwind.

YEG Hassel holte auswärts bisher nur drei Zähler. Die deutliche Niederlage verschärft die Situation des Tabellenletzten immens. Ein ums andere Mal wurde die Abwehr der Gäste im bisherigen Saisonverlauf an ihre Grenzen gebracht. Die 39 kassierten Treffer sind der schlechteste Wert der Westfalenliga Herren Staffel 2. Hassel musste sich nun schon zwölfmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da YEG insgesamt auch nur einen Sieg und zwei Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. Zuletzt war bei YEG Hassel der Wurm drin. In den letzten acht Spielen wurde nicht ein Sieg eingetütet.

Nach der klaren Niederlage gegen Sinsen ist Hassel weiter das defensivschwächste Team der Westfalenliga Herren Staffel 2.

Der TuS 05 Nordvesta Sinsen tritt das nächste Mal in zwei Wochen, am 01.12.2019, beim FC Iserlohn an. Der nächste Gegner von YEG, welcher in drei Wochen, am 08.12.2019, empfangen wird, ist Iserlohn.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal