Sie sind hier: Home > Regional > Bielefeld >

RSV Meinerzhagen gegen FC Eintracht Rheine: Gipfeltreffen der Oberliga Westfalen

Oberliga Westfalen  

Gipfeltreffen der Oberliga Westfalen

29.11.2019, 14:55 Uhr | Sportplatz Media

RSV Meinerzhagen gegen FC Eintracht Rheine: Gipfeltreffen der Oberliga Westfalen. Gipfeltreffen der Oberliga Westfalen (Quelle: Sportplatz Media)

Oberliga Westfalen: RSV Meinerzhagen – FC Eintracht Rheine (Sonntag 14:30 Uhr) (Quelle: Sportplatz Media)

Am Sonntag geht es für den FC Eintracht Rheine zu einem Gegner, dem zuletzt vieles gelang: Seit acht Partien ist der RSV Meinerzhagen nun ohne Niederlage. Gegen die Zweitvertretung des SC Preußen Münster war für Meinerzhagen im letzten Spiel nur ein Unentschieden drin. Hinter Eintracht Rheine liegt ein erfolgsgekröntes letztes Spiel. Gegen die TSG Sprockhövel verbuchte man einen 2:1-Erfolg.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Der RSV Meinerzhagen kann die nächste Aufgabe optimistisch angehen: Auf eigenem Platz wusste man bislang zu überzeugen (6-1-0). Nach 15 Spieltagen und nur zwei Niederlagen stehen für die Gastgeber 31 Zähler zu Buche. Die Defensive von Meinerzhagen (14 Gegentreffer) gehört zum Besten, was die Oberliga Westfalen zu bieten hat.

Der FC Eintracht Rheine holte auswärts bisher nur neun Zähler. Nach 15 gespielten Runden gehen bereits 24 Punkte auf das Konto des Teams von Tobias Wehmschulte und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden vierten Platz. Der aktuelle Ertrag der Gäste zusammengefasst: siebenmal die Maximalausbeute, drei Unentschieden und fünf Niederlagen.

Die Offensive des RSV Meinerzhagen kommt torhungrig daher. Über 2,07 Treffer pro Match markiert Meinerzhagen im Schnitt. Wer bestätigt die Form der letzten Spiele? Beide Mannschaften haben in den vergangenen fünf Begegnungen dreimal gesiegt und zweimal die Punkte geteilt.

Die Vorzeichen versprechen ein Duell auf Augenhöhe.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal