Sie sind hier: Home > Regional > Bielefeld >

ASC 09 Dortmund gegen 1. FC Kaan-Marienborn: Negativserie bei ASC Dortmund

Oberliga Westfalen  

Negativserie bei ASC Dortmund

01.12.2019, 17:56 Uhr | Sportplatz Media

ASC 09 Dortmund gegen 1. FC Kaan-Marienborn: Negativserie bei ASC Dortmund. Negativserie bei ASC Dortmund (Quelle: Sportplatz Media)

Oberliga Westfalen: ASC 09 Dortmund – 1. FC Kaan-Marienborn 1:2 (0:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Durch ein 2:1 holte sich der 1. FC Kaan-Marienborn drei Punkte beim ASC 09 Dortmund. In einem Spiel zweier formal gleich starker Gegner machte am Ende lediglich ein Tor den Unterschied aus.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Bei Kaan-Marienborn kam Tobias Wieschhaus für Kisolo Deo Biskup ins Spiel und sollte fortan für neue Impulse sorgen (24.). Der Unparteiische setzte mit dem Halbzeitpfiff dem torlosen Treiben auf dem Feld vorläufig ein Ende. Der ASC Dortmund wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Moritz Isensee kam für Michel Post (60.). Das Team von Tim Schwarz tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Ermias Simatos ersetzte Maciej Adrian Bokemueller (65.). Das Heimteam kam vor 200 Zuschauern erst spät zum 1:0, das Kevin Brümmer in der 76. Minute gelang. Die passende Antwort hatte Wieschhaus parat, als er in der 77. Minute zum Ausgleich traf. Jannik Schneider wurde zum Helden des Spiels, als er den 1. FC Kaan-Marienborn mit einem Treffer kurz vor dem Abpfiff (87.) doch noch in Front brachte. Tobias Wurm nahm mit der Einwechslung von Sebastian Schneider das Tempo raus, Kohsuke Tsuda verließ den Platz (95.). Nach Beendigung der zweiten Halbzeit hieß das Ergebnis 2:1 zugunsten von Kaan-Marienborn.

Gewinnen auf dem eigenen Platz gehört in dieser Saison nicht zu den Stärken des ASC 09. Auf heimischem Rasen schnitt der ASC 09 Dortmund jedenfalls ziemlich schwach ab (1-1-6). Der ASC Dortmund belegt momentan mit 20 Punkten den 13. Tabellenplatz, das Torverhältnis ist mit 25:25 ausgeglichen. Der ASC 09 rutschte weiter ab und bleibt auch im vierten Spiel in Folge ohne Dreier.

Der 1. FC Kaan-Marienborn holte auswärts bisher nur neun Zähler. Durch den Erfolg verbesserte sich der Gast im Klassement auf Platz 14. Zuletzt lief es erfreulich für Kaan-Marienborn, was neun Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen.

Der 1. FC Kaan-Marienborn bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt sechs Siege, ein Unentschieden und neun Pleiten. Sechs Siege, zwei Remis und acht Niederlagen hat der ASC 09 Dortmund derzeit auf dem Konto.

Am nächsten Sonntag (14:30 Uhr) reist der ASC Dortmund zu SC Wiedenbrück, gleichzeitig begrüßt Kaan-Marienborn den FC Gütersloh auf heimischer Anlage.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal