Sie sind hier: Home > Regional > Bielefeld >

Hammer SpVg gegen SC Westfalia Herne: Pflichtaufgabe erfüllt

Oberliga Westfalen  

Pflichtaufgabe erfüllt

01.12.2019, 17:56 Uhr | Sportplatz Media

Hammer SpVg gegen SC Westfalia Herne: Pflichtaufgabe erfüllt. Pflichtaufgabe erfüllt (Quelle: Sportplatz Media)

Oberliga Westfalen: Hammer SpVg – SC Westfalia Herne 1:2 (1:1) (Quelle: Sportplatz Media)

Ein Tor machte den Unterschied – der SC Westfalia Herne siegte mit 2:1 gegen die Hammer SpVg. Vollends überzeugen konnte Herne dabei jedoch nicht.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Die 250 Zuschauer erlebten mit, wie Seongsun You das falsche Tor „anvisierte“ und seinen eigenen Torhüter überwand. Für das 1:1 von Hamm zeichnete Niklas Sewing verantwortlich (19.). Eine Aussage darüber, wer am Ende die Nase vorn haben würde, war nach dem Abpfiff der ersten Halbzeit noch nicht zu treffen. Es ging mit einem Gleichstand in die Kabinen. In der 55. Minute wechselte Westfalia Herne Maurice Rene Haar für Michael Smykacz ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Die Hammer SpVg musste den Treffer von Maurice Temme zum 2:1 hinnehmen (60.). Das Schlusslicht tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Yuto Aoki ersetzte Sinan Özkara (66.). Am Ende hieß es für den SC Westfalia Herne: drei Punkte auf des Gegners Platz durch einen Auswärtserfolg bei Hamm.

Mit 41 Gegentreffern ist die Hammer SpVg die schlechteste Defensivmannschaft der Liga. Mit nur 13 Treffern stellt die Elf von Coach Rene Lewjohann den harmlosesten Angriff der Oberliga Westfalen. Die Gastgeber kassieren weiterhin fleißig Niederlagen, deren Zahl sich mittlerweile auf elf summiert. Ansonsten stehen noch fünf Unentschieden in der Bilanz. Den Maximalertrag von 15 Punkten aus den vergangenen fünf Spielen verfehlte die Hammer SpVg deutlich. Insgesamt nur einen Zähler weist Hamm in diesem Ranking auf.

Im Klassement machte Herne einen Satz und rangiert nun auf dem zehnten Platz. Sechs Siege, vier Remis und sechs Niederlagen hat die Mannschaft von Christian Knappmann derzeit auf dem Konto.

Als Nächstes steht für Hamm eine Auswärtsaufgabe an. Am Sonntag (14:30 Uhr) geht es gegen den Holzwickeder SC. Westfalia Herne empfängt parallel die Sportfreunde Siegen.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal