Sie sind hier: Home > Regional > Bielefeld >

SV Rödinghausen II gegen SV Spexard: SV Rödinghausen II im Aufwärtstrend

Westfalenliga Herren Staffel 1  

SV Rödinghausen II im Aufwärtstrend

01.12.2019, 17:56 Uhr | Sportplatz Media

SV Rödinghausen II gegen SV Spexard: SV Rödinghausen II im Aufwärtstrend. SV Rödinghausen II im Aufwärtstrend (Quelle: Sportplatz Media)

Westfalenliga Herren Staffel 1: SV Rödinghausen II – SV Spexard 2:0 (1:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Erfolglos ging der Auswärtstermin des SV Spexard bei der Reserve des SV Rödinghausen über die Bühne. Spexard verlor das Match mit 0:2. Rödinghausen erledigte die Hausaufgaben sorgfältig und verbuchte gegen den Underdog einen Dreier. Der SV Spexard hatte in einem umkämpften Hinspiel einen 4:3-Erfolg gefeiert.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Jonas Burke besorgte vor 44 Zuschauern das 1:0 für den SV Rödinghausen II. Die Mannschaft von Trainer Björn Hollenberg führte zur Halbzeit knapp mit einem Tor Vorsprung. Martin Simov tauschte zur Halbzeit zwei für dieselbe Position nominierte Spieler. Nico Schürmann war fortan für Ilja Nepke dabei. In der 62. Minute wechselte Spexard Marco Gieseker für Sascha Lepper ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Rödinghausen nahm in der 65. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Tom Fuhrmann für Rene Heitkamp vom Platz ging. Der Gastgeber baute die Führung in der Nachspielzeit aus, als Martin Aciz in der 93. Minute traf. Am Schluss fuhr der SV Rödinghausen II gegen den SV Spexard auf eigenem Platz einen Sieg ein.

Der Sieg über Spexard, bei dem man ohne Gegentreffer blieb, lässt Rödinghausen von Höherem träumen. 35 Tore – mehr Treffer als der SV Rödinghausen II erzielte kein anderes Team der Westfalenliga Herren Staffel 1. Sieben Siege, vier Remis und vier Niederlagen hat Rödinghausen momentan auf dem Konto. Sechs Spiele ist es her, dass der SV Rödinghausen II zuletzt eine Niederlage kassierte.

Der SV Spexard holte auswärts bisher nur sieben Zähler. Die Gäste haben 18 Zähler auf dem Konto und stehen auf Rang zwölf. Die Defensive von Spexard muss bis dato zu viele Gegentreffer verschmerzen – bereits 32-mal war dies der Fall. Fünf Siege, drei Remis und sieben Niederlagen hat der SV Spexard derzeit auf dem Konto. Spexard verliert weiter an Boden und bleibt auch im sechsten Spiel in Folge ohne dreifachen Punktgewinn.

Am nächsten Sonntag (14:30 Uhr) reist Rödinghausen zur SpVgg Vreden, gleichzeitig begrüßt der SV Spexard den SC Roland Beckum auf heimischer Anlage.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal