Sie sind hier: Home > Regional > Bielefeld >

Spvgg Erkenschwick gegen BSV Schüren: Doppelschlag von Gllogjani trifft Schüren hart

Westfalenliga Herren Staffel 2  

Doppelschlag von Gllogjani trifft Schüren hart

01.12.2019, 20:25 Uhr | Sportplatz Media

Spvgg Erkenschwick gegen BSV Schüren: Doppelschlag von Gllogjani trifft Schüren hart. Doppelschlag von Gllogjani trifft Schüren hart (Quelle: Sportplatz Media)

Westfalenliga Herren Staffel 2: Spvgg Erkenschwick – BSV Schüren 3:1 (0:1) (Quelle: Sportplatz Media)

Für den BSV Schüren endete das Auswärtsspiel gegen Erkenschwick erfolglos. Die Elf von Trainer David Sawatzki gewann 3:1. Auf dem Papier ging die Spvgg Erkenschwick als Favorit ins Spiel gegen Schüren – der Verlauf der 90 Minuten zeigte, weshalb dem so war.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Benjamin Hederich musste nach nur 19 Minuten vom Platz, für ihn spielte Ahmet Cosgun weiter. Nach nur 29 Minuten verließ Enes Arpaci vom BSV Schüren das Feld, Emin Erdur kam in die Partie. Zivko Radojcic besorgte vor 57 Zuschauern das 1:0 für die Mannschaft von Trainer Arthur Matlik. Ein Tor auf Seiten des Gasts machte zur Pause den Unterschied zwischen den beiden Mannschaften aus. Bei Erkenschwick änderte sich die Aufstellung für die zweite Halbzeit. Leon Stöhr ersetzte Timo Conde. Bernad Gllogjani schockte Schüren und drehte die Partie mit seinem Doppelpack für die Spvgg Erkenschwick (59./90.). Der BSV Schüren stellte in der 77. Minute personell um: Martin Gabriel Merkel ersetzte Fabio Rummenigge und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Erkenschwick baute die Führung in der Nachspielzeit aus, als Skandar Soltane in der 92. Minute traf. Am Ende stand das Heimteam als Sieger da und behielt die drei Punkte verdient zu Hause.

Die Spvgg Erkenschwick verbuchte insgesamt sechs Siege, vier Remis und fünf Niederlagen. Sechs Spiele ist es her, dass Erkenschwick zuletzt eine Niederlage kassierte.

Schüren holte auswärts bisher nur zehn Zähler. Sieben Siege, ein Remis und acht Niederlagen hat der BSV Schüren derzeit auf dem Konto. Der Negativtrend der vergangenen Spiele hat sich für Schüren auch auf die Situation im Klassement ausgewirkt. Gegenwärtig findet sich der BSV Schüren auf Rang zehn wieder.

Mit diesem Sieg zog die Spvgg Erkenschwick an Schüren vorbei auf Platz neun. Der BSV Schüren fiel auf die zehnte Tabellenposition.

Erkenschwick ist am Sonntag auf Stippvisite beim DSC Wanne-Eickel. Schüren tritt das nächste Mal in zwei Wochen, am 15.12.2019, bei Wanne-Eickel an.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal